Die Schweizer Nati feiert an der Eishockey WM einen knappen 3:2-Erfolg gegen Kasachstan. Die favorisierten Eisgenossen müssen dabei lange zittern.
Schweiz Kasachstan Eishockey WM
Die Schweiz gewinnt an der Eishockey WM gegen Kasachstan. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Schweiz schlägt Kasachstan an der Eishockey WM denkbar knapp mit 3:2.
  • Nach einem guten Mitteldrittel wird es im Schlussabschnitt noch einmal eng.
  • WM-Debütant Sandro Aeschlimann leistet sich im Tor gleich zwei Patzer.

Die Schweiz bewahrt an der Eishockey-WM in Finnland ihre weisse Weste. Nach Siegen gegen Italien und Dänemark besiegen die Schweizer mit 3:2 auch Kasachstan. Allerdings haben die Eisgenossen mit dem Underdog ihre liebe Mühe.

Holt die Schweiz an der Eishockey WM eine Medaille?

Nach einem umkämpften Startdrittel gelingt der Nati im zweiten Abschnitt der Durchbruch. Denis Malgin und Dario Simion treffen zur 2:0-Führung nach zwei Dritteln. Die Kasachen bleiben dabei aber durchweg unangenehm.

Eishockey WM Schweiz Kasachstan
Fabrice Herzog erzielt das Game Winning Goal für die Schweiz gegen Kasachstan an der Eishockey WM. - keystone

Im Schlussabschnitt sorgt der Aussenseiter dann für Spannung. Blacker verkürzt zum 1:2 aus Sicht der Kasachen, wobei Goaltender Aeschlimann nicht gut aussieht. Danach wird es aufseiten der Schweizer noch einmal hektisch.

Schweizer an Eishockey WM weiter unbesiegt

Mit dem Treffer zum 3:1 sorgt Fabrice Herzog kurz vor Schluss für die vermeintliche Vorentscheidung. Aber die Kasachen kommen noch einmal heran, Orekhov erzielt nach 58 Minuten das 2:3. Erneut macht Aeschlimann keine gute Figur.

Eishockey WM Schweiz Kasachstan
Pius Suter im Einsatz für die Schweiz bei der Eishockey WM gegen Kasachstan. - keystone

Mit dem Sieg gegen Kasachstan stehen die Schweizer wie zuletzt 2019 mit drei Siegen aus den ersten drei WM-Spielen da. An der Eishockey WM 2013 reihten die Schweizer bis zum Final gegen Schweden sogar neun Siege aneinander.

In Helsinki treffen die Schweizer am Mittwochabend auf die Slowakei.

Mehr zum Thema:

Denis Malgin Eishockey WM Schweizer Nati