Die Schweizer Nati gewinnt zum Auftakt in die Eishockey WM! Die Eisgenossen bezwingen Aussenseiter Italien souverän mit 5:2.
Philipp Kurashev im Interview nach dem Sieg gegen Italien. - SRF

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Schweizer Eishockey-Nati gewinnt zum WM-Auftakt in Helsinki gegen Italien mit 5:2.
  • Malgin, Thürkauf und Ambühl sorgen schon im ersten Drittel für klare Verhältnisse.
  • Im Schlussdrittel lässt die Schweiz allerdings nach.

Die Schweizer starten nach Mass in die Eishockey WM! Gegen Italien feiern die Eisgenossen einen souveränen 5:2-Sieg.

Restlos zufrieden nach dem Spiel? «Nein», findet Philipp Kurashev im SRF-Interview. «Es ist gut, haben wir gewonnen. Aber es gibt noch viele Sachen, die wir verbessern können.»

«Solche Spiele sind nicht immer einfach. Wir waren klarer Favorit», meint NHL-Crack Nico Hischier. «Italien hat gekämpft, Schüsse blockiert. Da ist es schwierig, Tore zu erzielen. Schlussendlich haben wir aber dennoch einen Weg gefunden, um fünf Tore zu schiessen.»

Schweizer Nati mit starkem Startdrittel

Denis Malgin trifft schon nach 49 Sekunden zum 1:0. Im Anschluss ist die Schweiz im Spiel 5 gegen 5 dominant. Italien kommt aber in Überzahl dem Ausgleich sehr nahe, Pietroniro trifft das Gehäuse.

Dank Toren von Calvin Thürkauf (18.) und Andres Ambühl (20.) sorgen die Schweizer dann doch noch für klare Verhältnisse nach dem ersten Drittel.

Holt die Schweizer Nati an der Hockey-WM eine Medaille?

Die Schweizer haben auch im zweiten Drittel alles im Griff, kontrollieren das Geschehen und haben klar mehr Torchancen.

Treffer will aber nur einer gelingen. Calvin Thürkauf erhöht kurz vor der Spielmitte mit seinem zweiten Tor des Spiels auf 4:0.

Schongang im Schlussdrittel

In den letzten 20 Minuten schalten die Schweizer in den Schongang. Es gelingt nicht mehr, die gleiche Intensität wie noch zuvor auf das Eis zu bringen.

Italien nutzt dies zum ersten Treffer. Daniel Glira trifft und verhindert einen Shutout von Reto Berra.

Eishockey WM
NHL-Star Timo Meier sorgt immer wieder für Gefahr vor dem italienischen Tor.
Eishockey WM
Calvin Thürkauf trifft zum 2:0.
Eishockey WM
Thürkauf erzielt zwei der fünf Schweizer Tore.
Eishockey WM
Patrick Fischer feiert mit der Schweiz zum Auftakt der Eishockey WM einen souveränen Sieg.

Dann ist die Reihe aber wieder an der Schweiz. Nico Hischier trifft zum 5:1. Für den Endstand sorgen allerdings die Italiener. Sie treffen kurz vor Schluss zum 2:5.

Nun gegen Dänemark

Am Sonntag (19.20 Uhr) geht es für die Schweiz an der Eishockey WM mit dem Spiel gegen Dänemark schon weiter.

Dann folgen noch die Duelle gegen Kanada, Deutschland, die Slowakei, Kasachstan und Frankreich.

Mehr zum Thema:

Schweizer Nati Nico Hischier Denis Malgin Reto Berra NHL SRF Eishockey WM