Der EHC Olten feiert gegen die EVZ Academy in der Swiss League einen 9:1 Kantersieg. Nach der Partie ist das Hauptthema die Skorerpunkte-Verteilung.
EHC Olten
Die Spieler des EHC Olten feiern einen klaren Sieg gegen die EVZ-Academy. - Twitter / @EHCOlten

Das Wichtigste in Kürze

  • In der Swiss League kam es am Sonntag zur Partie zwischen der EVZ Academy und dem EHCO.
  • Dabei gewann der EHC Olten klar mit 9:1.
  • Nach dem Spiel war die Hauptdiskussion, die korrekte Punkteverteilung unter den Spielern.

Am Sonntag kam es in der Swiss League zur Partie zwischen dem Schlusslicht EVZ Academy und dem Leader EHC Olten. Der Sieg ging mit 9:1 klar an Olten. Dabei verbuchte Oltens Topscorer Dion Knelsen einen Hattrick, während Garry Nunn sechs Skorerpunkte erzielte.

Nach dem Spiel war die Hauptdiskussion die korrekte Verteilung der Skorerpunkte. Mithilfe der Spieler analysierte der Chefstatistiker Jan Lenz die korrekte Punkteverteilung. Nach der Analyse wechselte der Titel des besten Skorers von Dion Knelsen zu Garry Nunn. Die erste Sturmlinie des EHCO erzielte in der Partie 15 Skorerpunkte.

Am Freitag folgt für den EHC Olten die nächste Partie. Sie treffen auf den Tabellen-Achten SC Langenthal.

Mehr zum Thema:

Hattrick EVZ