Die Boston Bruins können in der Serie gegen die Hurricanes mit Nino Niederreiter verkürzen. Sie gewinnen Spiel 3 der Serie mit 4:2.
boston bruins
Die Boston Bruins können in der Serie gegen die Carolina Hurricanes verkürzen. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Boston Bruins reagieren auf die zwei Startniederlagen in der Serie gegen Carolina.
  • Zuhause setzen sie sich mit 4:2 gegen das Team von Nino Niederreiter durch.
  • Der Schweizer bleibt in diesem Spiel ohne Scorerpunkt.

Die Boston Bruins melden sich in den NHL-Playoffs gegen die Carolina Hurricanes zurück. Nach den zwei Niederlagen in Raleigh (North Carolina) verkürzen sie zuhause in der Achtelfinal-Serie auf 1:2. Nach dem Führungstreffer der Hurricanes nach neun Minuten, konnte Boston die Partie drehen und schlussendlich mit 4:2 für sich entscheiden. Bei Carolina blieb der Schweizer Nino Niederreiter für einmal ohne Scorerpunkt.

Bei der Bruins erwischte vor allem Brad Marchand einen starken Tag. Der 33-jährige Flügel erzielte im zweiten Drittel nach knapp 6 Minuten das richtungsweisende 2:1. Zusätzlich konnte er sich beim 3:1 sowie beim 4:1 einen Assist gutschreiben lassen. Die nächste Partie findet am Sonntagnachmittag (Ortszeit) ebenfalls wieder in Boston statt.

Mehr zum Thema:

Carolina Hurricanes Nino Niederreiter Boston Bruins NHL Playoffs