Der EHC Biel verlängert den Vertrag mit Damien Brunner vorzeitig um drei Jahre bis 2023.
Damien Brunner bleibt noch etwas länger in Biel
Damien Brunner bleibt noch etwas länger in Biel - sda - KEYSTONE/MARCEL BIERI
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Damien Brunner war in der vergangenen Saison hinter Toni Rajala der zweitbeste Skorer.
  • Bei den Seeländern verlängert er nun seinen Vertrag bis 2023.

Damien Brunner hat beim EHC Biel seinen Vertrag vorzeitig bis 2023 verlängert. Mitte 2018 ist der gebürtige Zürcher vom HC Lugano zum EHC Biel gewechselt.

Der 33-Jährige spielte zudem 135 Mal in der NHL. Dies für die Detroit Red Wings und die New Jersey Devils. Der ehemalige NHL-Stürmer war mit 46 Skorerpunkten hinter dem Finnen Toni Rajala der zweitproduktivste Spieler des EHC Biel.

Damien Brunner erreichte in der letzten Saison mit den Seeländern den Playoff-Halbfinal. Die Bieler mussten sich dort jedoch dem SC Bern geschlagen geben.

Mehr zum Thema:

Damien BrunnerEHC BielHC LuganoNHLNew Jersey DevilsPlayoffSCB