An der Elite Curling Schweizermeisterschaft haben sich die Bern Zähringer SECURITAS Direct und Aarau HBL den diesjährigen Titel geholt.
Mannschaft Swisscurling
Swisscurling Association: Bern Zähringer (Schwaller) und Aarau (Tirinzoni) sind Schweizermeister 2022 - z.V.g. - Swisscurling Association

Das Wichtigste in Kürze

  • Vom 19. - 26.02.2022 wurde in Genf die Elite Curling Schweizermeisterschaft ausgetragen.
  • Bern Zähringer und Aarau haben sich den Titel geholt.
  • Als nächstes steht für die Gewinner die Curling Weltmeisterschaft auf dem Programm.

Yannick Schwaller (Skip), Michael Brunner, Romano Meier und Marcel Käufeler vom CC Bern Zähringer sind die neuen Curling Schweizermeister. Die Zähringer gewannen die Best-of-3-Serie im Final um die Meisterschaft gegen Glarus Belvédère AM (Marco Hösli) mit 2:0 Siegen.

Die erste Finalpartie entschieden Schwaller und seine Teamkollegen am Freitagabend mit 10:5 klar für sich. Das zweite Curling Finalspiel fiel deutlich enger aus und wurde erst im Zusatzend entschieden. Dort nutzten Schwaller & Co. das Recht des letzten Steins und schrieben zwei Punkte zum 9:7 Schlussresultat.

Für die Berner ist es nach 2020 der zweite Titel auf Elite Ebene. Nach den entgangenen Grossanlässen ist es eine besonders grosse Genugtuung, betont Yannick Schwaller.

Die Bronzemedaille gewinnt Zug Cablex. Yves Stocker und sein Team bezwangen in einem packenden Spiel die Titelverteidiger vom CC3C Genève (Skip Peter De Cruz) mit 9:8.

Bei den Frauen haben Silvana Tirinzoni, Alina Pätz, Esther Neuenschwander und Melanie Barbezat vom CC Aarau ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigt. Die Doppelweltmeisterinnen des CC Aarau um Skip Silvana Tirinzoni gewannen die Best-of-3-Finalserie gegen St. Moritz (Skip Raphaela Keiser) mit 2:1 Siegen.

Das dritte und entscheidende Curling Finalspiel entschieden Tirinzoni & Co. mit 8:4 zu ihren Gunsten. Ein Dreierhaus im 6. End, das zur 6:2 Führung führte, sorgte für die Vorentscheidung.

Diesen Vorsprung gab das Olympia-Team nicht mehr aus den Händen, ehe St. Moritz nach dem 9. End aufgab. Bronze geht überraschend an das junge aufstrebende Team vom Grasshoppers Club Zürich mit Skip Xenia Schwaller.

Die Zürcherinnen, die sich erstmals auf Elite-Stufe messen durften, feierten gegen Zug Gemperle AG (Skip Corrie Hürlimann) einen sensationellen 8:2 Erfolg.

Nächste Etappe: Curling Weltmeisterschaften 2022

Mit dem Gewinn des Schweizermeistertitels qualifizieren sich Tirinzoni und Schwaller für die bevorstehenden Weltmeisterschaften 2022.

- Die Frauen-WM findet vom 19. bis 27. März im Kanadischen Prince George statt.

- Die Männer-WM wird vom 2. bis 10. April in Las Vegas durchgeführt.

Mehr zum Thema:

Silvana Tirinzoni GC Olympia 2022 Prince SWISSCURLING Association