Springreiter Andre Thieme hat erneut ein Eine-Million-Dollar-Springen gewonnen.
Gewann hat erneut ein Eine-Million-Dollar-Springen: Andre Thieme. Foto: Uwe Anspach/dpa
Gewann hat erneut ein Eine-Million-Dollar-Springen: Andre Thieme. Foto: Uwe Anspach/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit dem schnellsten Ritt des Stechens ritt Thieme mit seiner Stute zum Sieg und liess den Brasilianer Eduardo Menezes mit Chaganus hinter sich.

Der 45 Jahre alte Reiter aus Plau am See siegte beim Höhepunkt einer Turnierserie in Ocala im US-Bundesstaat Florida im Sattel von Chakaria.

Mit dem schnellsten Ritt des Stechens ritt Thieme mit seiner Stute zum Sieg und liess den Brasilianer Eduardo Menezes mit Chaganus hinter sich. Dritter wurde der Ire Darragh Kerins mit Lissino.

Für Thieme war der Sieg die Krönung seiner mehrwöchigen US-Tour, bei der er zuvor bereits zwei Grosse Preise gewonnen hatte. Der dreimalige Derby-Sieger kassierte für den Sieg 350.000 Dollar. Der Mecklenburger hat schon einige Male Eine-Million-Dollar-Springen in Ocala und Saugerties/New York gewonnen.

Daniel Deusser konnte in Ocala seine Erfolgsserie nicht fortsetzen. Einen Tag nach dem Sieg im Grossen Preis von Wellington mit Tobago startete der 39-Jährige im rund 400 Kilometer entfernten Ocala mit Killer Queen und scheiterte mit 16 Strafpunkten im Normalparcours.

Mehr zum Thema:

Queen Dollar