Serbiens Nationaltrainer Dragan Stojkovic hält Brasilien nach dem direkten Duell für den grossen Favoriten auf den Gewinn der Fussball-WM in Katar.
Brasilien besiegte zum Auftakt in der Gruppe G Serbien mit 2:0.
Brasilien besiegte zum Auftakt in der Gruppe G Serbien mit 2:0. - Robert Michael/dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Richarlison schoss vor 88.103 Zuschauern beide Tore für die Brasilianer.
  • Für Serbien-Coach Stojkovic ist klar: Brasilien ist das beste Team der WM.

«Brasilien ist das Top-Team dieser WM. Da gibt es keinen Zweifel», sagte der 57-Jährige nach der 0:2-Niederlage gegen den Rekordweltmeister.

Richarlison schoss vor 88.103 Zuschauern beide Tore für die Brasilianer. Die Chancenlosigkeit der Serben schob Stojkovic auch auf die Verletzungsprobleme seines Teams. «Bei uns sind drei Schlüsselspieler verletzt: Filip Kostic, Stefan Mitrovic, dazu ist Dusan Vlahovic nicht bei 100 Prozent. Das ist zu viel für uns. Wir sind nicht Brasilien. Wir sind ein kleines Land», sagte der frühere Starspieler von Roter Stern Belgrad und Olympique Marseille.

Stojkovic räumte «den verdienten Sieg» der Brasilianer umstandslos ein. «Es ist keine Schande, gegen Brasilien zu verlieren», sagte er.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Olympique MarseilleTrainerSerbien