In Irland kam es am Neujahrstag auf einer Pferderennband zu einem Skandal. Ein Fan warf während einem Rennen ein Bierbecher auf die Rennbahn.
Diese Szene sorgt in England für Aufregung. - Twitter

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Bierbecherwurf in Irland macht zurzeit Schlagzeilen.
  • Die Szene ereignete sich im Rahmen eines Pferderennens.
  • Der Täter wurde mittlerweile identifiziert.

Im irischen Ratoath startet das neue Jahr auf der Pferderennbahn. Doch in diesem Jahr werden die Rennen von einer üblen Aktion eines Zuschauers überschattet.

Auf dem Fairyhouse Racecourse sprinten die Tiere um den Sieg, als es plötzlich passiert: Auf der Höhe der Ziellinie fliegt ein Bierbecher auf das Feld. Nur um Haaresbreite verfehlt der Becher einen Jockey und sein Pferd.

Pferd
Der Bierbecher fliegt in Richtung des Jockeys. - Screenshot Twitter/@USOpodcast

Die Szene wird auf Video festgehalten. Auch der Täter ist darauf zu sehen. Nach der Aktion stellt ihn ein anderer Zuschauer zur Rede.

Der Verantwortliche wurde mittlerweile identifiziert und von der Rennbahn verwiesen. Welche Strafe er erhält, ist noch nicht sicher. Diskutiert wird unter anderem eine lebenslängliches Renn-Verbot.

Mehr zum Thema:

Strafe