NBA-Star Dennis Schröder hat laut Bundestrainer Gordon Herbert eine Zusage für weitere Einsätze in der Basketball-Nationalmannschaft gegeben.
Will weiter für die deutsche Basketball-Nationalmannschaft spielen: Dennis Schröder. Foto: Ding Ting/XinHua/dpa
Will weiter für die deutsche Basketball-Nationalmannschaft spielen: Dennis Schröder. Foto: Ding Ting/XinHua/dpa - dpa-infocom GmbH

«Ich hatte ein gutes Gespräch mit Dennis, über zweieinhalb Stunden lang. Er ist zu 100 Prozent bereit, für das Nationalteam zu spielen», sagte der 62 Jahre alte Kanadier im Magentasport-Podcast «Abteilung Basketball». «Er selbst will wirklich ein wichtiger Teil dieses Teams sein.»

Bei der Olympia-Qualifikation und den Spielen in Tokio hatte Schröder wegen ungeklärter Versicherungsfragen gefehlt. In der kommenden Saison spielt der Aufbauspieler, der am Mittwoch 28 Jahre alt wird, für die Boston Celtics in der NBA.

«Alle wollen dabei sein»

Auch von weiteren Spielern hat Herbert als neuer Bundestrainer bereits positive Rückmeldungen bekommen. «Ich habe mit 98 Prozent von ihnen gesprochen», berichtete der Nachfolger von Henrik Rödl. «Persönlich. Ich habe gute Resonanz erhalten. Alle wollen dabei sein. Das ist aussergewöhnlich.»

Herbert soll das deutsche Team um Anführer Schröder unter anderem zur Heim-EM im kommenden Jahr mit der Vorrunde in Köln und der Endrunde in Berlin führen. Die NBA-Profis stehen allerdings in Länderspielfenstern, während denen die beste Liga der Welt nicht pausiert, nicht zur Verfügung.

Mehr zum Thema:

Boston Celtics Olympia 2021 Liga NBA