Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat die Zusammenarbeit mit der amtierenden und der angehenden Bundesregierung in der Corona-Pandemie gelobt.
Dietmar Woidke.
Dietmar Woidke. - POOL/AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Brandenburgs Ministerpräsident: Alle sind sich ihrer Verantwortung bewusst.

Nach dem Spitzengespräch zwischen Bund und Ländern am Dienstag sagte Woidke, es gebe «ein grosses Miteinander, eine grosse Unterstützung, so dass wir in der Pandemiebekämpfung keinen Bruch bekommen werden».

Alle seien sich ihrer Verantwortung bewusst, sagte Woidke weiter. Alle verhielten sich auch entsprechend ihrer Verantwortung, so dass der Regierungswechsel «mit guter Organisation erfolgen kann, ohne dem gemeinsamen Anliegen zu schaden - nämlich einer guten Pandemiebekämpfung.»

Mehr zum Thema:

Coronavirus Regierung