Die Queen muss zwei Wochen länger eine Pause machen. Dies haben ihr ihre Ärzte angeraten.
Queen Elizabeth II.
Queen Elizabeth II. - POOL/AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Letzte Woche begab sich die Queen in ein Londoner Privatkrankenhaus.
  • Auf Anraten der Ärzte legt sie nun mindestens zwei Wochen länger eine Pause ein.
  • Leichte Aufgaben wie Videoschalten wird sie allerdings wahrnehmen.

Queen Elizabeth II. wird auf Anraten ihrer Ärzte noch «mindestens zwei Wochen» lang eine Ruhepause einlegen. Die 95-Jährige werde lediglich «leichte Aufgaben», etwa Videoschalten, wahrnehmen, teilte der Buckingham-Palast am Freitag mit. Die britische Monarchin hatte sich vergangene Woche nach Palastangaben zu «vorsorglichen Untersuchungen» in ein Londoner Privatkrankenhaus begeben und verbrachte eine Nacht in der Klinik.

Am Dienstag absolvierte die Queen ihren ersten offiziellen Termin seit dem Krankenhausaufenthalt. Von Schloss Windsor aus gewährte sie per Videoschalte den Botschaftern Südkoreas und der Schweiz eine Audienz. Ihre Teilnahme am UN-Klimagipfel in Schottland sagte sie ab.

Grossbritanniens dienstälteste Monarchin ist für ihre robuste Gesundheit bekannt. Zum bislang vorletzten Mal im Krankenhaus war sie im Jahr 2013 wegen eines Magen-Darm-Virus.

Mehr zum Thema:

Queen Elizabeth Queen