Kanadas Premierminister Justin Trudeau will seine neue Regierung im kommenden Monat vorstellen.
Justin Trudeau
Justin Trudeau - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Trudeaus Partei kommt nach offiziellem Endergebnis auf 159 von 338 Sitzen.

«Die Regierung wird im Oktober vereidigt und das Unterhaus wird seine Arbeit vor Ende des Herbstes wieder aufnehmen», sagte der Regierungschef am Dienstag zu Reportern. Trudeaus Liberale hatten bei der vorgezogenen Parlamentswahl zwar einen Sieg errungen, ihnen fehlt jedoch wie zuvor eine stabile Mehrheit.

Nach den endgültigen Ergebnissen der Wahlbehörde kommen Trudeaus Liberale auf 159 von 338 Sitzen im Unterhaus. Die Konservativen bekamen 119 Mandate.

Trudeau hatte Mitte August in der Hoffnung auf eine stabile Mehrheit vorgezogene Neuwahlen ausgerufen, nachdem er seit seiner ersten Wiederwahl 2019 nur noch einer Minderheitsregierung vorstand. Der 49-Jährige war bei seinem ersten Wahlsieg 2015 noch als Erneuerer gefeiert worden. Nicht zuletzt wegen einer Reihe politischer Affären seiner Regierung verlor er aber deutlich an Rückhalt in der Bevölkerung.

Mehr zum Thema:

Regierungschef Justin Trudeau Regierung