Caitlyn Jenner hat bestätigt, dass sie Gouverneurin von Kalifornien werden will. Die Republikanerin fordert damit den Demokraten Gavin Newsom heraus.
Caitlyn Jenner
Die TV-Persönlichkeit Caitlyn Jenner. (Archivbild) - Bang

Das Wichtigste in Kürze

  • Caitlyn Jenner will den aktuellen kalifornischen Gouverneur Gavin Newsom ablösen.
  • Die Transgender-Aktivistin wurde als Stiefvater von Kim Kardashin berühmt.

Caitlyn Jenner will Gouverneurin von Kalifornien werden. «Ich bin dabei!» erklärte die 71-jährige Republikanerin, die zum Kardashian-Familienclan gehört, am Freitag. Die Republikanerin wolle der «katastrophalen» Amtszeit des demokratischen Gouverneurs Gavin Newsom ein Ende setzen.

Gavin Newsom
Derzeit ist Gavin Newsom der Gouverneur von Kalifornien. - AFP/Archiv

Sacramento - die Hauptstadt Kaliforniens - brauche «eine ehrliche Anführerin mit einer klaren Vision.» Die nächsten Gouverneurswahlen in Kalifornien sollen regulär im Herbst 2022 stattfinden.

Caitlyn Jenner als Transgender-Aktivistin bekannt

Caitlyn Jenner ist die wohl bekannteste Transgender-Aktivistin der USA. Als Bruce Jenner gewann sie bei den Olympischen Sommerspielen 1976 in Montreal Gold im Zehnkampf der Männer. Auch wurde sie als Stiefvater von Starlet Kim Kardashian in deren Reality-Serie populär.

caitlyn jenner
Caitlyn Jenner war früher unter dem Namen Bruce Jenner bekannt. Hier bei den Olympischen Spielen 1976. - Keystone

Nach ihrem Outing im Jahr 2015 bekam sie dann ihre eigene Fernsehserie. «I Am Cait» drehte sich um ihre Transgender-Erfahrungen. Transgender sind Menschen, deren sexuelle Identität nicht den Geschlechtsmerkmalen entspricht, mit denen sie geboren wurden.

Mehr zum Thema:

Kim Kardashian Herbst Wahlkampf