US-Präsident Joe Biden ist am Mittwoch zu seiner Europareise aufgebrochen. Erster Stopp ist Brüssel, wo am Donnerstag wegen des russischen Angriffskriegs in der Ukraine mehrere Gipfel stattfinden.
Ukraine Krieg Joe Biden
US-Präsident Joe Biden verlässt am 23. März 2022 das Weisse Haus zu einer viertägigen Reise nach Europa. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Biden stieg auf dem Militärflughafen Joint Base Andrews unweit der US-Hauptstadt Washington in sein Flugzeug Air Force One.

In Brüssel treffen sich die Staats- und Regierungschefs der Nato, der EU sowie der führenden demokratischen Wirtschaftsmächte (G7).

Am Freitag reist Biden weiter nach Polen, wo am Samstag ein Treffen mit Präsident Andrzej Duda geplant ist. Zudem will er dort US-Truppen besuchen. Es ist Bidens dritte Europareise seit dem Amtsantritt im Januar 2021.

Vor dem Abflug äusserte sich Biden noch einmal zu der Gefahr, dass chemische Waffen im Ukraine-Krieg eingesetzt werden könnten. «Ich denke, es ist eine reale Bedrohung», sagte er. Biden hatte bereits am Montag von Hinweisen gesprochen, dass Russlands Präsident Wladimir Putin den Einsatz chemischer und biologischer Waffen in Erwägung ziehe.

Mehr zum Thema:

Wladimir Putin Ukraine Krieg Joe Biden Krieg NATO EU