Alt Bundesrat Christoph Blocher hat über Weihnachten die Corona-Regeln des Bundesrats strikt befolgt. Es gebe keinen Grund, das nicht zu tun, so der SVP-Doyen.
Alt Bundesrat Christoph Blocher erklärt auf seinem Haussender, dass seine Familie die Corona-Regeln strikt befolge. - teleblocher.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Über die Festtage gelten in der Schweiz strenge Corona-Regeln im privaten Bereich.
  • Für alt Bundesrat Christoph Blocher war das kein Problem – er feierte gestaffelt.
  • Für den SVP-Doyen gibt es aktuell keinen Grund, Widerstand zu leisten.

An tausenden Familienfesten dürften die geltenden Corona-Einschränkungen über Weihnachten für heftige Diskussionen gesorgt haben. Denn: Sobald eine ungeimpfte Person über 16 Jahre dabei ist, dürfen sich aktuell maximal zehn Personen treffen.

Ruhig zu und her ging es aber offenbar bei der Familie Blocher. Der alt Bundesrat lässt auf seinem Haussender durchsickern, dass in seinem Umfeld praktisch alle geimpft seien. Bloss einige unter 16-Jährige offenbar noch nicht, weil das erst seit Kurzem möglich ist.

christoph blocher SVP gutachten
Christoph Blocher, ehemaliger SVP-Bundesrat. - Keystone

So oder so: In Herrliberg wurde penibel auf die Sicherheit und die genaue Befolgung der Corona-Regeln geachtet. So feierte der 81-Jährige gleich vier Mal Weihnachten, dafür jeweils mit weniger Leuten. «Wir halten ein, was gilt, egal ob das schlau oder dumm ist», so Blocher.

Christoph Blocher: Kein Grund zum «Widerstand»

Man müsse sich nun einmal an geltende Regeln halten. Wer das nicht tue, müsse eine Strafe in Kauf nehmen. «Jetzt ist die Situation nur wirklich nicht so, dass man Widerstand leisten muss», erklärt der Ex-Magistrat weiter.

Befürworten Sie die klare Haltung von Christoph Blocher?

Überhaupt wisse er nicht, «was da rumgejammert wird wegen Restriktionen über die Festtage». Weihnachten sei etwas Wunderschönes, «das kann man auch mit grossen Einschränkungen feiern».

Thomas Aeschi Magdalena Martullo
Die SVP-Führungsriege um Magdalena Martullo-Blocher (rechts) und Thomas Aeschi sprechen im Nationalratssaal miteinander. - sda - KEYSTONE/PETER KLAUNZER

Auch wenn das christliche Fest vorbei ist: Blochers klares Statement zur Einhaltung der Corona-Regeln dürfte in der SVP ordentlich zu reden geben. Schliesslich befindet sich die Sünneli-Partei in der Totalopposition gegen die jüngsten Einschränkungen für Ungeimpfte.

Mehr zum Thema:

Weihnachten Bundesrat Strafe SVP Coronavirus Christoph Blocher