Sängerin Céline Dion musste ihre geplante Tournee aufgrund einer schweren Erkrankung absagen. Nun gibt ein neues Foto den Fans Hoffnung.
Céline Dion
Céline Dion. (Archivbild) - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein neues Foto zeigt Céline Dion lächelnd mit einem Aufnahmestudio.
  • Die Sängerin hat sich grösstenteils aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.
  • Letztes Jahr teilte sie mit, unter der Nervenerkrankung «Stiff-Peterson-Syndrom» zu leiden

Die Fans von Céline Dion atmen auf. Ein aktuelles Foto ihres Idols zeigt die Sängerin lächelnd in einem Tonstudio. Das Bild soll im Rahmen des Films «Love Again» entstanden sein. Dion ist als Synchronsprecherin für die französische Version im Einsatz.

Das Foto teilte ein spanischer Fan-Account der Sängerin via Twitter. In den Kommentaren herrscht Erleichterung. Mehrfach wird darauf hingewiesen, dass die Sängerin glücklich aussehe.

Zuletzt hatte es unter den Bewunderern der Kanadierin nur wenig Anlass zur Freude gegeben. So hatte Céline Dion im Mai bekannt gegeben, ihre geplante Tournee gänzlich absagen zu müssen. Bereits zuvor waren die Termine der Courage World Tour verschoben worden.

Céline Dion leidet unter seltener Nervenkrankheit

Hintergrund ist eine schwere Erkrankung, die die Sängerin Ende 2022 öffentlich machte. Sie leide, so Dion damals in einem emotionalen Video, am «Stiff-Peterson-Syndrom». Die seltene Nervenkrankheit führt zu einer Verhärtung der Muskeln in Armen und Beinen.

Céline Dion nun bei der Arbeit zu sehen, dürfte vielen Fans neuen Mut schenken. Wie genau es um den Gesundheitszustand der Sängerin steht, ist indes unklar. Im Mai hatte sie erklärt, unter schweren Krämpfen zu leiden, die ihren Alltag stark beeinträchtigten.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

TwitterCéline Dion