Die Pläne der Spice Girls für weitere Auftritte und einen Film wurden angeblich auf Eis gelegt. Was steckt hinter der erneuten Trennung?
spice girls
Mel B, Geri Horner, Emma Bunton und Mel C bei einem Auftritt in London. - Henry Harris / Featureflash/ImageCollect
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Spice Girls sollen wieder getrennte Wege gehen.
  • Demnach konzentrieren sich die Mitglieder auf eigene Projekte.
  • Trotzdem soll schon bald eine kleine Reunion stattfinden.

Liegen die Pläne der Spice Girls für weitere Auftritte und einen Film auf Eis? Die Mitglieder der bekannten Gruppe sollen angeblich mal wieder getrennte Wege gehen, wie «The Sun» berichtet. Ein Insider verriet dem Blatt: «Es lief hervorragend - aber Covid hat ihre Dynamik zerstört.»

«Jetzt hat es sich erledigt. Es steht nichts auf der Tagesordnung und sie konzentrieren sich auf ihre eigenen Dinge». Dies will die anonyme Quelle weiter wissen. Geri Horner (49) und Mel B (46) waren demnach die treibende Kraft hinter der Reunion-Tour der Gruppe 2019.

Diese war trotz der Abwesenheit von Victoria Beckham (47) sehr erfolgreich. Deshalb sollten die Musikerinnen weitermachen. Angeblich waren unter anderem Auftritte in Australien geplant. Ausserdem sollte es einen Animationsfilm geben, in dem auch Beckham auftauchen sollte.

Spice Girls: Alle haben andere Projekte

Ist das nun alles geplatzt? Ein weiterer Insider sagte der «Sun» zufolge, die Band-Mitglieder haben es geliebt, wieder auf der Bühne zu stehen. Aber die Corona-Lockdowns hätten dazu geführt, «dass sich alle zugunsten anderer Projekte von der Gruppe abgewandt» haben.

Geri Horner spreche über «neue TV-Sachen». Emma Bunton (46) habe TV- und Radioprojekte «und die beiden Mels konzentrieren sich auf ihre eigenen Sachen».

Spice Girls
Die Spice Girls mit (l-r) Melanie Chisholm (Mel C - Sporty Spice), Victoria Beckham (Posh Spice), Geri Halliwell (Ginger Spice), Melanie Brown (Mel B - Scary Spice) and Emma Bunton (Baby Spice) treten bei der World Tour in Vancouver auf. In den 90er Jahren gehörten ihre Songs zu jeder Teenie-Party. - dpa

Victoria Beckham werde sicherlich nicht diejenige sein, die die gemeinsamen Projekte wieder zum Leben erwecke, so die Quelle weiter. «Also ist es im Sande verlaufen. Sie sind durch damit.»

Bei der Reunion-Tour 2019 traten die Spice Girls bei 13 Konzerten in Grossbritannien und Irland vor 700'000 Fans auf. Angeblich spielte die Tournee rund 80 Millionen Pfund (95 Millionen Euro) ein.

victoria beckham
Victoria Beckham. - Keystone

Womöglich feiern alle Spice Girls aber doch bald ein Wiedersehen. Wie die «Sun on Sunday» berichtete, soll Victoria Beckham ihre vier Ex-Bandkolleginnen zur Hochzeit ihres Sohnes eingeladen haben.

Mehr zum Thema:

Victoria BeckhamHochzeitCoronavirusMel BSpice Girls