Sonya Kraus ist wegen Brustkrebs in Behandlung. Die Folgen der Chemotherapie machen sich bemerkbar, aber die Moderatorin lässt sich nicht runterkriegen.
sonya kraus
Sonya Kraus machte im Februar 2022 öffentlich, an Brustkrebs erkrankt zu sein. - imago/Future Image

Das Wichtigste in Kürze

  • Schwere Zeiten für Moderatorin Sonya Kraus.
  • Der 48-Jährigen wurde Brustkrebs diagnostiziert.
  • Trotz körperlicher Veränderungen bleibt die 48-Jährige positiv.

Sie lässt sich nicht unterkriegen!

Die deutsche Moderatorin Sonya Kraus (48) wurde letztes Jahr mit Brustkrebs diagnostiziert. Sie musste beide Brüste entfernen lassen und unterzieht sich derzeit einer aggressiven Chemotherapie.

Die Krebs-Behandlung hinterlässt bei der schönen Blondine ihre Spuren. Bereits Anfang April gab sie zu, dass sie aktuell nur noch 20 Prozent Haare auf dem Kopf hat. Dank Perücken lässt sich das aber leicht verstecken.

Sonya Kraus enthüllt auf Instagram ihr Aussehen ohne Perücke. - Instagram / @sonyakraus

Nun gibt Sonya Kraus ein weiteres Update. Strahlend blaue Augen und blonde Mähne – auf dem Instagram-Bild fällt auf den ersten Blick keine Veränderung auf. Doch die Realität sieht anders aus: «Haarkranz vorne rum noch okay, hinten Glatze», schreibt sie.

Auch bei ihrer Augenpartie war sie gezwungen, zu improvisieren: «Wimpern ade, aber die falschen kleben auch bombe auf der Haut. Teint besticht durch vornehme Blässe. Alles in allem? Läuft bei mir! Danke, liebes Universum.»

Dass sie langsam kahl werde, jucke sie gar nicht, so Kraus. «Davon darf man sich nicht unterkriegen lassen – es wächst ja wieder!»

Mehr zum Thema:

Instagram Krebs