Steht nun der nächste Knall an? Prinz Harry gab bekannt, er werde seine Memoiren veröffentlichen. Unter den Royals breite sich ein «Tsunami der Angst» aus.
meghan markle prinz harry
Packen Prinz Harry und Meghan Markle über die Royals aus? - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Prinz Harry kündigte gestern an, er werde nächstes Jahr seine Memoiren veröffentlichen.
  • In dem Buch, das er zusammen mit einem Ghostwriter verfasst, sei die komplette Wahrheit.
  • Die Royals zittern bereits jetzt vor seinen Aussagen – es gäbe einen «Tsunami der Angst».

Prinz Harry will im kommenden Jahr ein Buch mit seinen Memoiren veröffentlichen. Er werde «zum allerersten Mal einen endgültigen Bericht über die Erfahrungen, Abenteuer, Verluste und Lektionen teilen, die ihn geprägt haben». Dies teilte der Verlag Penguin Random House in New York am Montag mit.

Diese Ankündigung habe unter den britischen Royals einen «Tsunami der Angst» ausgelöst, wie ein Insider dem «Mirror» erzählte.

Meghan Markle Prinz Harry
Meghan Markle und Prinz Harry mit Queen Elizabeth: Das Herzogen-Paar ist offiziell nicht mehr Teil des britischen Königshauses. - Keystone

Der ganze Buckingham Palast fürchte sich vor den Aussagen, die Prinz Harry bereits seit fast einem Jahr heimlich zusammenschreiben soll. Der Herzog von Sussex arbeitet hierfür mit dem amerikanischen Ghostwriter J. R. zusammen.

Seit seinem Interview mit Oprah Winfrey seien die Spannung in den royalen Kreisen sehr gross. Wie die Quelle der britischen Zeitung weiter erklärt, hoffen viele, dass Harry ein paar Dinge korrigieren wird. Man hätte jedoch nicht allzu grosse Hoffnungen.

Prinz Harry: «Als Mann, der ich geworden bin.»

Der 36-Jährige gab am Montag in einer Mitteilung bekannt: «Ich schreibe das nicht als Prinz, als der ich geboren bin, sondern als Mann, der ich geworden bin.»

prinz harry
Prinz Harry & Prinz William: Wiedersehen an Prinz Philips Beerdigung. - dpa

Er habe im Laufe seines Lebens «viele Hüte getragen», sowohl im wörtlichen als auch im übertragenen Sinne. Indem er seine Geschichte erzähle, wolle er zeigen, «dass wir, egal woher wir kommen, mehr gemeinsam haben, als wir denken».

Er freue sich, dass Menschen eine «Darstellung meines Lebens lesen werden, die akkurat und völlig ehrlich» sein wird. Das Buch soll später im Jahr 2022 erscheinen und die Erlöse an gemeinnützige Zwecke gehen.

Interview mit Meghan sorgte für Schlagzeilen

Harry hatte bereits in diesem Jahr damit begonnen, überraschend offen und kritisch über seine Familie im britischen Königshaus zu sprechen. Gemeinsam mit Meghan Markle (39) gab er ein aufsehenerregendes Interview im US-Fernsehen. In diesem warf das Paar der Königsfamilie Rassismus und mangelnde Unterstützung vor.

meghan markle prinz harry
Prinz Harry, Duke of Sussex, und Meghan Markle beim weltberühmten Interview mit Oprah Winfrey. - dpa

Ausserdem warf Harry seinem Vater Prinz Charles vor, das eigene Leiden auf seine Kinder übertragen zu haben. Seinen Umzug mit Meghan nach Kalifornien bezeichnete er als Ausbruch aus einem Kreislauf von «Schmerz und Leiden».

Mehr zum Thema:

Prinz Charles Meghan Markle Oprah Winfrey Vater Royals Prinz Harry Tsunami Angst