Für Pietro Lombardi steht sein Sohn Alessio an erster Stelle. Dies sollte gemäss dem Sänger immer so sein, bei allen Papas dieser Welt.
Pietro Lombardi
Pietro Lombardi - Bang

Das Wichtigste in Kürze

  • Pietro Lombardi stellt seinen Sohn Alessio immer an die erste Stelle.
  • Dies sollten alle Väter so tun, findet der Sänger.
  • Zum Vatertag richtet Lombardi eine Ansage an alle Papas dieser Welt.

Pietro Lombardi redet zum Vatertag allen Vätern ins Gewissen. Der Sänger hat mit seiner Ex-Frau Sarah den fünfjährigen Alessio und liebt seinen Sohn über alles. Als Co-Eltern erziehen die beiden Stars ihren Sohn gemeinsam und stellen immer das Wohl des Kleinen an oberste Stelle. Genau das erwartet Pietro auch von allen anderen Menschen, die ein Kind in die Welt setzen.

Pietro Lombardi
Pietro Lombardi und sein Sohn Alessio umarmen sich. - Instagram / pietrolombard

In seiner Instagram-Story erklärt der Musiker zum Vatertag, wie wütend es ihn mache, wenn sich Eltern vor der Verantwortung drücken. Er appelliert deshalb offen, dass jedes Elternteil für sein Kind da sein müsse. Die Dankbarkeit eines Kindes sei ohnehin der schönste Lohn.

Pietro Lombardi richtet sich an alle Papas

«An alle Papas da draussen: Schönen Vatertag. Seid immer für Eure Kinder da und versucht, der bestmögliche Vater zu sein. Ich weiss, man kann nicht immer perfekt sein und man macht auch nicht immer alles richtig. Man muss auch nicht immer alles richtig machen, aber versucht einfach für Eure Kinder der bestmögliche Papa zu sein.»

Pietro Lombardi weiter: «Dann macht ihr alles richtig. Denn es gibt nichts Schöneres auf der Welt als das ‚Ich liebe dich‘ von einem Kind, von seinem eigenen Kind.»

Mehr zum Thema:

Instagram Vatertag Musiker Vater Pietro Lombardi