Die Oscar-Akademie hat den tätlichen Angriff von Hollywood-Star Will Smith gegen den Komiker Chris Rock bei der diesjährigen Oscar-Gala verurteilt und eine Untersuchung eingeleitet.
Chris Rock (l.) und Will Smith
Chris Rock (l.) und Will Smith - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Ohrfeige von Will Smith hat Konsequenzen.
  • Die Academy hat eine Untersuchung eingeleitet.

Der Schauspieler hatte Komiker Chris Rock nach Witz über seine Ehefrau geschlagen.

«Die Akademie verurteilt die Handlungen von Herrn Smith bei der gestrigen Show», erklärte die Academy of Motion Picture Art and Sciences am Montag. «Wir haben offiziell eine formale Untersuchung zu dem Vorfall eingeleitet und werden weitere Schritte und Konsequenzen (...) prüfen.»

Ohrfeige sorgt für Skandal

Smith hatte Rock bei der Oscar-Gala am Sonntagabend auf der Bühne des Dolby Theatre in Hollywood eine harte Ohrfeige verpasst, nachdem der Komiker einen Witz über Smiths unter Haarausfall leidende Ehefrau Jada Pinkett Smith gemacht hatte.

Will Smith gibt Moderator Chris Rock bei den Oscars eine schallende Ohrfeige. - abc

Kurz Zeit später wurde Smith für seine Rolle in dem Film «King Richard» mit dem Oscar als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. In seiner Dankesrede entschuldigte sich Smith unter Tränen bei der Oscar-Akademie und den anderen Nominierten - nicht aber bei Chris Rock.

Mehr zum Thema:

Schauspieler Hollywood Gala Witz Will Smith