Olivia Rodrigos Song wurde quasi von den Paramore-Künstlern mitgeschrieben. Nun wurden sie kreditiert.
Olivia Rodrigo
Olivia Rodrigo - Bang

Hayley Williams und Josh Farro von Paramore wurden als Autoren von Olivia Rodrigos ‚Good 4 U‘ kreditiert. Fans und Musikkritiker haben Vergleiche zwischen dem Mega-Hit und dem Track ‚Misery Business‘ der Emo-Pop-Gruppe aus dem Jahr 2007 gezogen. Ein Mashup der beiden Songs wurde auf TikTok gepostet und erreichte danach auch noch über zwei Millionen Aufrufe auf YouTube. Und jetzt hat das Repertoire der American Society of Composers, Authors and Publishers (ASCAP) Hayley (32) und das ehemalige Bandmitglied Josh (33) als Co-Autoren neben Olivia und dem Produzenten des Tracks Dan Nigro aufgeführt.

Hayley bestätigte die Änderung in ihrer Instagram-Story und teilte den Post von Warner Chappell Music, in dem es hiess: „Ein riesiger Shoutout an unsere Autoren Hayley Williams und Joshua Farro.“ Der ‚Only Exception‘-Sänger fügte hinzu: „Unser Verleger ist gerade wo wild.“

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass im Nachgang grosse Künstler als Co-Autoren für Olivias Songs hinzugefügt wurden, weil sie sich von ihnen Inspiration in anderen Songs gesucht hatte. Taylor Swift, Jack Antonoff und St. Vincent wurden in die Songwriting-Credits für Olivias Song ‚Deja Vu‘ eingetragen. Die Metadaten für Olivias Single ‚Sour‘ wurden letzten Monat auf den Streaming-Diensten Spotify und TIDAL geändert, um die drei Künstler einzubeziehen.

Mehr zum Thema:

Taylor Swift Instagram Spotify Youtube Swift