Die Musikerin verriet, dass ihr neues Album eine «lebhafte Mischung» der Musik von S Club 7, TLC und Fleetwood Mac sei.
Lorde
Lorde - Bang

Lorde verriet, dass ihr neues Album eine «lebhafte Mischung» der Musik von S Club 7, TLC und Fleetwood Mac sei. Die 24-jährige Sängerin hat ihr anstehendes 'Solar Power'-Album als eine Mischung aus Folk und «Kaugummi-Pop» beschrieben und enthüllte, dass sie «so stolz» auf die LP sei.

Im Rahmen der 'Smallzy's Surgery'-Radiosendung des australischen Radiosenders Nova FM erzählte die Sängerin: «Ich finde, dass es wirklich eine so gute Platte ist. Ich bin so stolz darauf, dass ich mich darauf freue, sie vorzustellen. Der Sound ist eine Art 60er/70er-Folk mit Kaugummi-Pop der frühen 2000er. Es ist ein bisschen S Club 7, ein bisschen TLC, gemischt mit den Klassikern – Fleetwood Mac. Es ist eine ziemlich lebhafte Mischung.“ Die 'Royals'-Hitmacherin beteiligte sich auch an dem Cover für das Album, das viele Diskussionen ausgelöst hat. Es zeigt die Schönheit dabei, wie sie mit ihrem Hintern über die Kamera springt. »Mir wurde gesagt, dass es dabei um meinen Hintern geht und dass die Leute eine Meinung dazu haben könnten. Aber das Foto fühlte sich für mich so fröhlich und verspielt und irgendwie frei an, weshalb ich das Gefühl habe, dass ich mit dieser Art von Sexiness gar nicht rechnete. Ich fand nur, dass ich dabei so glücklich aussah, als ich so über die Kamera hüpfte«, so Lorde weiter.