Die US-amerikanische Schauspielerin Kristen Wiig konnte während des Filmdrehs von «Wonder Woman 1984» ihre Zwillinge nicht sehen. Dies war sehr hart für sie.
Kristen Wiig
Die US-amerikanische Schauspielerin Kristen Wiig vermisst ihre Zwillinge. - keystone

Kristen Wiig findet es «wirklich hart», getrennt von ihren Kindern zu sein. Die «Wonder Woman 1984»-Darstellerin und ihr Verlobter Avi Rothman wurden im Januar Eltern von Zwillingen. Die Schauspielerin musste ihren Liebsten darum bitten, ihr keine weiteren niedlichen Videos ihres Nachwuchses zu senden. Denn sie konnte ihre Kids wegen der Arbeit nicht sehen.

Kristen Wiig
Kristen Wiig spielt im Film «Wonder Woman 1984». - keystone

In einem Gespräch mit Darstellerin Gal Gadot für die Online-Ausgabe von «Harper’s Bazaar» enthüllte Kristen: «Es ist wirklich schwer.»

«Einige Zeit lang schickte mir Avi Videos und ich dachte mir, 'Warum tust du das? Hör bitte auf, mehr davon kannst du mir nicht schicken.' Er meinte nur, 'Ich habe die einfach gefunden.' Ich meinte, 'Ich bin nicht da!»

Mehr zum Thema:

Zwillinge