Die «Twilight»-Stars Kristen Stewart und Robert Pattinson waren von 2009 bis 2013 ein Hollywood-Traumpaar. Jetzt spricht sie über die Beziehung.
kristen stewart
Robert Pattinson war die erste grosse Liebe von Kristen Stewart. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Kristen Stewart und Robert Pattinson spielten in «Twilight» die Hauptrollen.
  • Bei den Dreharbeiten lernten sie sich kennen und lieben und waren vier Jahre ein Paar.
  • Jetzt spricht Stewart über diese Jugendliebe.

2008 lernten sich Kristen Stewart (31) und Robert Pattinson (35) am Set der Vampir-Saga «Twilight» kennen. Sie besetzten die Hauptrollen des Filmes, ein verliebtes Paar. Während den Dreharbeiten funkte es zwischen den Beiden aber nicht nur vor der Kamera. Schnell wurden die beiden auch privat ein Paar.

Von 2009 bis 2013 waren die beiden ein Hollywood-Traumpaar, bis Kristen Stewart ihm fremdging. Die grosse Liebe endete abrupt. Nun hat Kristen Stewart gegenüber dem «New Yorker» über die Jugendliebe gesprochen.

kristen stewart
Kristen Stewart und Robert Pattinson in einer Szene von «Twilight». - Keystone

Schnell war bei den Dreharbeiten klar, dass die Chemie zwischen den beiden stimmte. Sie sei sofort nur noch am Schwärmen gewesen. Am besten habe ihr seine Attitüde gefallen.

Er habe eine intellektuelle Herangehensweise gezeigt, aber auch eine «es ist mir scheissegal, aber ich werde es rocken»-Haltung. Darin erkannte sie sich selbst.

Sie sagt aber auch, dass sie jung und dumm gewesen seien. Sie hätten so fühlen müssen, um auch auf der Leinwand überzeugend zu wirken.

Jetzt ist Stewart wieder vergeben und mit der Drehbuchautorin Dylan Meyer (33) verlobt.

kristen stewart
«Twilight»-Star Kristen Stewart hat sich mit der Drehbuchautorin Dylan Meyer verlobt. Foto: Chris Pizzello/Invision/Ap/dpa - dpa-infocom GmbH

Mehr zum Thema:

Hollywood Chemie Liebe