Da nützt auch der Promi-Status nichts! Katie Price weigerte sich im Flieger mehrmals, eine Maske zu tragen – und wurde prompt nach draussen eskortiert.
Katie Price
Katie Price wollte im Flugi keine Maske anziehen. Das Kabinenpersonal musste die Britin nach draussen eskortieren. - dpa / keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Katie Price und ihr Freund wollen angeblich nochmals heiraten.
  • Die Turteltauben sind deswegen nun in Las Vegas.
  • Doch auf dem Weg dorthin gab es einige Turbulenzen.

Sie will nochmals vor den Traualtar! Und dafür ist Ex-Model Katie Price (42) nun nach Las Vegas gereist – jedoch mit einigen Hindernissen.

Ihr Freund Carl Woods (32) teilte am Mittwoch noch Videos, welche die beiden am Flughafen zeigten. Doch anstatt Abheben hiess es für die beiden dann zunächst: bitte aussteigen.

Denn: Laut einem Tweet wurde das Paar noch vor dem Start wieder aus dem Flieger geschmissen! Wie bitte?

Katie Price
Katie Price und ihr Lover Carl Woods.
Katie Price
Katie Price ist bereits Mami von fünf Kindern.
Katie Price
Die Turteltauben am Flughafen im Juni. Hier schien das Maskentragen kein Problem zu sein.

«Katie Price und ihr Freund wurde gerade aus unserem Flugzeug von New York nach Las Vegas geworfen. So nervig und peinlich. Trag doch einfach deine Maske, war es das wirklich wert?», heisst es darin.

Demnach wurde die fünffache Mutter viermal dazu aufgefordert, ihre Maske anzuziehen. Doch sie weigerte sich. «Carl sah gedemütigt aus», so die Twitter-Userin weiter.

Katie Price
Die Britin Katie Price.
Carljwoods
Das Ex-Model will Berichten zufolge nochmals heiraten.

Eine Freundin des Models bestreitet die Vorwürfe jedoch. Gegenüber der «Sun» behauptet sie: «Katie telefonierte mit ihren Kindern und hatte die Maske heruntergezogen, um besser gehört zu werden.»

Zudem soll sie sich angeblich selbst dazu entschieden haben, das Flugzeug zu verlassen – «ganz ohne grosses Drama».

Mehr zum Thema:

Flughafen Twitter Mutter Hochzeit Katie Price