Schock-Vorwürfe gegen Johnny Depp: Schauspielerin Ellen Barkin wirft dem Star vor, ihr vor dem Sex Drogen verabreicht zu haben.
Johnny Depp
Die neusten Enthüllungen lassen Johnny Depp in keinem guten Licht dastehen. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Johnny Depp gewann den Verleumdungsprozess gegen Ex Amber Heard.
  • Doch die Vorwürfe gegen den Hollywoodstar wollen nicht nachlassen.
  • Eine Ex-Affäre enthüllt schockierende Details.

Die Anschuldigungen nehmen kein Ende!

Nach dem schmutzigen Prozess gegen Ex-Frau Amber Heard (36) gerät Johnny Depp (59) erneut ins Fadenkreuz. Neu enthüllte Dokumente werfen kein gutes Licht auf den «Fluch der Karibik»-Star. Darin zu lesen? Heftige Anschuldigungen seiner Ex-Geliebten Ellen Barkin (68).

Ellen Barkin
Ellen Barkin macht ihrer Ex-Affäre Johnny Depp heftige Vorwürfe. - keystone

Die Schauspielerin behauptet, dass ihr Johnny vor dem Sex Drogen verbreicht hat. «Er gab mir Quaaludes und fragte mich, ob ich f**** wolle», so ihre Aussage. Bei Quaaludes handelt es sich um eine Art Schlafmittel, das häufig als Droge missbraucht wird.

Johnny Depp  vor Gericht
Johnny Depp vor Gericht
Johnny Depp Amber Heard
Ein Bild aus alten Zeiten von Johnny Depp und Amber Heard.

Und auch sonst hat Barkin nicht viel Gutes über ihren Verflossenen zu berichten. Johnny habe stets eine «Aura der Gewalt umgeben», wird sie von der «Daily Mail» zitiert. «Er schreit ständig herum und ist verbal übergriffig.» Einst soll er gar eine Flasche nach ihr geworfen haben!

Haben Sie den Depp-Heard-Prozess verfolgt?

Johnny Depp und Ellen Barkin hatten in den 90er-Jahren eine kurze Liebelei. Im Verleumdungsprozess zwischen Depp und Amber Heard schlug sie sich auf die Seite der «Aquaman»-Darstellerin.

Mehr zum Thema:

Amber Heard Gewalt Johnny Depp Drogen