Um das Liebesleben von Jennifer Aniston gab es immer wieder Gerüchte. Nun erzählt die Schauspielerin, wie sie damit umgeht.
jennifer aniston
Die Schauspielerin Jennifer Aniston. - Bang

Das Wichtigste in Kürze

  • Jennifer Aniston und David Schwimmer spielten in der Serie «Friends» ein Paar.
  • Es gab immer wieder Gerüchte um eine Romanze abseits der Kamera.
  • Auch während der Reunion kam Aniston nicht drumherum, sich dazu zu äussern.

Die Beziehung zwischen den «Friends»-Charakteren Ross Geller und Rachel Green sorgte für jede Menge Gerüchte und Spekulationen. Und auch im grossen «Friends: The Reunion»-TV-Special kamen die Seriendarsteller Jennifer Aniston und David Schwimmer nicht drumherum: über ihre angebliche Romanze abseits der Kameras zu sprechen. Die Reunion ist auf Sky Ticket und über Sky Q sowie auf Sky One erhältlich.

Wie die 52-Jährige mit den Gerüchten um ihr Liebesleben umgeht, erklärte Jennifer Aniston im exklusiven Interview mit einer Reporterin: «Ich versuche, solche Gerüchte zu ignorieren. Aber gleichzeitig sind sie ständig da!»

Jennifer Aniston wollte unbedingt Schauspielerin werden

«Deshalb ist es manchmal schon ziemlich schwer, es komplett zu ignorieren. Ich gebe jedoch immer mein Bestes, genau dies zu tun. Es ist jedoch nicht einfach, wenn ich im Supermarkt bin oder beim Arzt sitze. Und ich das Cover eines Klatschblattes ziere.»

Die Schauspielerin ergänzte, dass sie versuchen würde, diese Artikel erst gar nicht zu lesen. Sie enthüllte, dass ihr sogar der Tipp gegeben wurde, besser keine Karriere in der Unterhaltungsbranche zu starten.

«Mir wurde damals sogar der Rat gegeben, nicht in die Unterhaltungsbranche einzutreten. Stattdessen sollte ich eine normale Karriere anstreben und eine normale Familie gründen. Ich würde sagen, ein guter Ratschlag – nur leider war er nichts für mich, da ich unbedingt Schauspielerin werden wollte.» Dies erzählt Jennifer weiter.

Jennifer Aniston
Jennifer Aniston 2006 an der Premiere von «The Break-Up» in London. - Keystone

Die Schönheit enthüllte zudem, dass sie damals auch darüber nachdachte, Therapeutin zu werden und verriet: «Es gab eine Zeit in meinem Leben, in der ich Therapeutin werden wollte. Doch mein Traum war es, Schauspielerin zu werden. Ich war als Kellnerin tätig, um Geld zu verdienen.»

«Währenddessen war ich bei allen Castings, die mir angeboten wurden. Doch zu Beginn wollte mir keiner eine Rolle anbieten!»

Mehr zum Thema:

Arzt Jennifer Aniston