Der Star Jennifer Aniston hat «angefangen, sich eine Pause zu gönnen», wenn es um ihre Ernährung geht.
Jennifer Aniston
Jennifer Aniston - Bang

Jennifer Aniston hat «angefangen, sich eine Pause zu gönnen», wenn es um ihre Ernährung geht. Die «Friends»-Darstellerin hält nichts mehr von Diäten. Sie geniesst mittlerweile alles – allerdings in Massen.

«Ich habe angefangen, mir eine Pause zu gönnen und mir zu erlauben, Nudeln oder ein Sandwich zu essen. Jeder hat grosse Angst vor dem Brotkorb, und ich habe keine Angst mehr.»

Jennifer Aniston sagt weiter: «Solange alles in Massen geschieht. Mein Körper weiss es zu schätzen, wenn ich Kohlenhydrate zu mir nehme, so nach dem Motto: «Oh, danke! Warum beraubst du mich der Dinge, die ich liebe?», so die Schauspielerin gegenüber «People».

jennifer aniston
Schauspielerin Jenniger Aniston. - Keystone

Die 52-Jährige macht von Zeit zu Zeit Intervallfasten und nimmt auch Kollagen ein. Sie fügte hinzu: «Ich mache von Natur aus Intervallfasten, einfach, weil ich kein Frühstücksmensch bin. Ich mag einfach eine Tasse Kaffee und mein Kollagen.»

Jennifer verletzte sich im Oktober am Rücken und wollte daraufhin «mehr für ihre Gesundheit tun». Nach ihrer Rückenverletzung konnte sie nicht mehr joggen gehen und wandte sich daher Pilates zu, um ihre Beweglichkeit zu verbessern.

Das Wichtigste in Kürze

  • Jennifer Aniston gönnt sich immer wieder mal eine Pause, wenn es ums Essen geht.
  • Diäten sind für sie dann kein Thema mehr: Sie isst, worauf sie Lust hat.

Mehr zum Thema:

Kaffee Angst Natur Jennifer Aniston