Glück im Unglück: US-Schauspieler Harrison Ford hat seine Kreditkarte auf der italienischen Insel Sizilien verloren. Ein Anwohner brachte sie nun zur Polizei.
Harrison Ford war für Dreharbeiten auf Sizilien. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa
Harrison Ford war für Dreharbeiten auf Sizilien. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Hollywood-Star Harrison Ford hat auf Sizilien seine Kreditkarte verloren.
  • Die Karte des 79-Jährigen wurde gefunden und der Polizei abgegeben.
  • Zurzeit befindet sich Ford für den Dreh des neuen «Indiana-Jones»-Film auf der Insel.

US-Schauspieler Harrison Ford («Krieg der Sterne», «Blade Runner») im Glück: Auf der italienischen Insel Sizilien hat ein Anwohner die verloren gegangene Kreditkarte des 79-Jährigen gefunden und bei der Polizei abgegeben.

Der Hollywood-Star sei derzeit wegen Dreharbeiten auf der beliebten Urlaubsinsel, teilte die italienische Polizei am Samstag auf Facebook mit. Dem Fernsehsender Rai zufolge handelt es sich um Arbeiten für den neuen «Indiana-Jones»-Film.

Der Fund geschah laut Nachrichtenagentur Ansa bereits am Donnerstagnachmittag. Die Beamten im Badeort Mondello, einem Vorort der sizilianischen Hauptstadt Palermo, machten Ford nach eigenen Angaben rasch ausfindig und gaben ihm die Karte zurück. Er sei überrascht und erleichtert gewesen. Auf einem Foto war der US-Amerikaner mit drei Beamten zu sehen, in der Hand hielt er seine schwarze Kreditkarte.

Mehr zum Thema:

Schauspieler Hollywood Facebook Sterne Krieg Harrison Ford Ford Kreditkarte