Ghislaine Maxwell soll Jeffrey Epstein beim Missbrauch von Minderjährigen geholfen haben. Nun ist sie im Gefängnis. Ihr Bruder äussert sich zu den Umständen.
Ghislaine Maxwell Ian Bruder
Der Bruder von Ghislaine Maxwell prangert die Umstände ihrer Gefangenschaft an. - Screenshot ABC

Das Wichtigste in Kürze

  • Ghislaine Maxwell sitzt seit Juli 2020 im Gefängnis.
  • Sie soll Jeffrey Epstein beim Missbrauch von minderjährigen Mädchen geholfen haben.
  • Ihr Bruder berichtet nun über die schlimmen Umstände in ihrer Gefangenschaft.

Ghislaine Maxwell (59) ist die Ex-Partnerin von Jeffrey Epstein, der sich 2019 im Gefängnis das Leben nahm. Er wurde des Missbrauchs an zahlreichen minderjährigen Mädchen bezichtigt. Sie soll ihn dabei unterstützt zu haben und sitzt deswegen im Gefängnis.

Ghislaine Maxwell
Ghislaine Maxwell steht derzeit in New York vor Gericht. - Mark Mainz/Getty Images

Ihr Bruder, Ian Maxwell (64), berichtet nun erstmals in einem Interview mit «ABC» über die schlimmen Umstände ihrer Gefangenschaft. «Es ist eine wirklich grauenhafte Erfahrung. Sie hat 20 Pfund abgenommen, sie verliert ihre Haare, sie kann sich nicht konzentrieren. Nachts wird alle 15 Minuten mit einer Taschenlampe in ihre Zelle geleuchtet, so erreicht sie keine richtige Schlafqualität.»

Ghislaine Maxwell «kämpft um ihr Leben»

Seine Schwester wolle sich mit dem Fall auseinandersetzen und mit ihrem Leben weitermachen. Sie sei davon überzeugt, dass sie entlastet werden wird. «Ich will die Vorwürfe nicht herunterspielen, aber meine Schwester kämpft um ihr Leben und das ist ebenfalls sehr schlimm».

Antrag auf vorzeitige Entlassung

Ghislaine Maxwell unternahm bereits mehrere Versuche, das Gefängnis vorzeitig zu verlassen. Diese wurden wegen Fluchtgefahr abgelehnt. Sie ist französische und englische Staatsbürgerin.

ghislaine maxwell
Das Metropolitan Detention Center in Brooklyn, in dem Ghislaine Maxwell inhaftiert ist. - dpa

In ihrem jüngsten Antrag bietet sie an, ihr Vermögen von über 20 Millionen US-Dollar der Kontrolle eines Überwachers zu überlassen. Zudem würde sie auf ihre Staatsbürgerschaften verzichten.

Die Hauptverhandlung gegen Ghislaine Maxwell hat dieses Jahr begonnen. Ghislaine plädiert auf «nicht schuldig».

Der Bruder von Ghislaine Maxwell berichtet über die Umstände ihrer Gefangenschaft.

Mehr zum Thema:

Dollar