Genesis ist auf Reunion-Tour. Als Auftakt in den USA spielten sie den Song «Missunderstanding». 37 Jahre mussten Fans auf eine Live-Performance des Hits warten.
Genesis
Genesis auf Tour. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Genesis startete die US-Etappe der Reunion Tour.
  • Den Hit «Missunderstanding» spielten sie das erste Mal seit 37 Jahren live.
  • «The Last Domino? Tour» könnte die letzte gemeinsame Aktion sein.

Die Band Genesis gab einen ihrer Hits zum Besten: Den Song «Missunderstanding» spielten sie erstmals seit 1984 live.

Die Reunion Tour «The Last Domino? Tour» sollte schon 2020 starten. Doch die Pandemie brachte auch diese Pläne durcheinander. Nun hat die Band nach einigen Auftritten in Grossbritannien die US-Etappe der Tournee gestartet.

Phil Collins musste aufgrund einer Nervenverletzung sitzend singen –auf einem Bürostuhl. Sie ist auch der Grund, wieso der Musiker nicht mehr selber Schlagzeug spielen kann. Diese Rolle übernahm sein Sohn, Nic Collins.

Gemeinsam mit den Bandmitgliedern Keyboarder Tony Banks und Gitarrist/Bassist Mike Rutherford und weiteren Musikern spielten sie die alten Songs.

Collins tönte bereits an, dass die Tournee die letzte Reunion von Genesis sein könnte, wie Rollingstone berichtet.

Mehr zum Thema:

Musiker