Prinz Harry und Herzogin Meghan Markle liessen sich auf ihrer New-York-Reise filmen. Nun kursieren Gerüchte, ob dies der Drehstart einer Doku sei.
Meghan Markle
Prinz Harry und Meghan Markle beim Besuch in New York. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Prinz Harry und seine Frau Herzogin Meghan waren in New York zu Besuch.
  • Dabei wurden beobachtet, wie sich die beiden Ex-Royals filmen liessen.
  • Gerüchte kursieren, dass dies der Drehstart einer eigenen Netflix-Doku sei.

Schon letztes Jahr kündigte Ted Sarandos (57) Netflix-Produktionen mit Prinz Harry (37) und Meghan Markle (40) an. Nun scheint es, dass die Pläne konkreter werden.

Die abtrünnigen Royals haben einen Deal mit der Streamingplattform: Neben Dokumentationen werden sie Spielfilme und auch Kindersendungen produzieren.

Werden sie die Doku zu den Sussex-Royals anschauen?

Dreht Meghan Markle Doku?

Vor kurzem waren Prinz Harry und Herzogin Meghan in New York zu Besuch. Dort assen sie mit Veteranen zu Mittag – Anlass war der Tag der Veteranen.

Weshalb die Reise Aufsehen erregte? Das Paar liess sich dabei filmen.

Sie waren gemeinsam mit einer dreiköpfigen Kameracrew unterwegs, wie «DailyMail» berichtet. Es war das erste Mal, dass sie dabei gesehen wurden. Auffällig sei gewesen, dass das Team versuchte, das Material zu verstecken.

Meghan Markle
Prinz Harry und Herzogin Meghan nahmen an der Freedom Gala in New York teil.
Meghan Markle
Herzogin Meghan erzählt aus ihrem Kinderbuch in einer New Yorker Schule.
Meghan Markle
Prinz Harry und Herzogin Meghan besuchten das Nationale September 11 Memorial und Museum in New York.
Meghan Markle
Prinz Harry und Herzogin Meghan nachdem sie 2020 den Netflix-Deal unterschrieben.

Jetzt machen Gerüchte die Runde, dass die Aufnahmen für eine neue Netflix-Doku seien. Ob da etwas dran ist, wird sich zeigen ...

Mehr zum Thema:

Prinz Harry Royals Netflix Meghan Markle