Ein Clip von «Geissens»-Papa Robert geht auf Twitter viral. Der 57-Jährige äussert sich darin frech zu den möglichen Impf-Nebenwirkungen.
Die «Geissens» im Impf-Zentrum.

Das Wichtigste in Kürze

  • Robert Geiss und Gattin Carmen waren schon im April vollständig geimpft.
  • Im Netz geht nun ein alter Clip aus der Sendung viral.
  • Darin erlaubt sich Robert einen frechen Spruch zu den Impf-Nebenwirkungen.

Nanu? Auf Social Media wird ausgerechnet Selfmade-Millionär Robert Geiss (57) als «Stimme der Vernunft 2021» gefeiert.

Grund: Ein alter Ausschnitt aus der Reality-Sendung «Die Geissens», der gerade viral geht.

die geissens
Carmen Geiss bei der Corona-Impfung.
die geissens
In diesem Impfzentrum liessen sich «Die Geissens» impfen.

Robert und seine Gattin Carmen Geiss (56) gehörten im April zu den ersten Personen, die vollständig geimpft waren. Da Monaco nur rund 40'000 Einwohner hat, kam das TV-Kultpaar früh drann.

Dennoch: Ganz ohne Bedenken liess sich Carmen damals nicht piksen.

Hatten Sie Nebenwirkungen von der Corona-Impfung?

«Geissens»-Robert mit frechem Impf-Spruch

Im Video-Ausschnitt vom April ruft Robert seiner Gattin beim Frühstück zu: «Komm, Frau, jetzt geht es zur Impfung.» Die antwortet: «Oh mein Gott, aber das kann doch auch Nebenwirkungen haben.» Robert ungeduldig: «Ja, vielleicht wirst du danach intelligent.» Autsch!

Der Clip hat auf Twitter mittlerweile über 11'000 Likes. Ein User lacht darunter: «Die Antwort ist klasse. Wenn mal wieder einer wegen Nebenwirkungen rumnölt.» Ein anderer findet: «Respektlos, aber genau getroffen.»

Für seine schroffen Worte erntet der 57-Jährige auch Kritik, aber keine Angst, im vollständigen Clip auf YouTube wir klar: Carmen hat einen guten Konter parat. «Das kann sein ... oder du ein bisschen freundlicher», ruft sie zurück.

Mehr zum Thema:

Youtube Twitter Angst Geissens