Glauben Sie an Geister? Popstar Demi Lovato jedenfalls schon. Die übersinnlichen Gestalten dürfen sich gar über ein Ständchen freuen.
Demi Lovato singt mit Geistern.

Das Wichtigste in Kürze

  • Über Popstar Demi Lovato wurde kürzlich eine Dokuserie veröffentlicht.
  • Darin geht Lovato unter anderem auf Geisterjagd.
  • Mit Geistergesang will Lovato ein Trauma überwinden können.

In der neuen Dokuserie «Unidentified With Demi Lovato» zeigt sich der Popstar (29) von einer ganz ungewohnten Seite. Eine Szene wird nun Monate nach der Ausstrahlung tausendfach geteilt.

Denn: Statt auf der Bühne vor Tausenden jubelnden Fans, singt Lovato zu Geistern. Richtig gelesen!

Demi Lovato
Hier singt Demi Lovato mit Geistern. - Screenshot Youtube

Gemeinsam mit einem Freund und einem Experten für Übersinnliches besucht Lovato in einer Szene eine alte Geisterstadt im US-Bundesstaat Arizona.

Dort gehen die drei auf Geisterjagd. Ein spezielles Gerät soll es ermöglichen, Spannungen und Energien in Geräusche umzuwandeln.

Und siehe da: Die Geisterjäger stossen dabei auf einen Geist mit dem Namen Carmen, der ein Trauma mit Männern hatte.

Demi Lovato
Demi Lovato glaubt an Geister. - Instagram

Demi Lovato kriegt Applaus von Geistern

Die beiden Männer verlassen den Raum und lassen Demi Lovato ungestört. Lovato beginnt schliesslich ohne Berührungsangst mit dem angeblichen Geist in Kontakt zu treten und bohrt über dessen Trauma nach.

Dann sagt Lovato zu Carmen: «Ich habe auch ein Trauma. Also fühle ich mit dir und ich verstehe es.» Was für ein Trauma genau, wird nicht verraten.

demi lovato
So sah Demi Lovato früher aus. - Keystone

Um das Trauma der beiden zu überwinden, beginnt der Popstar schliesslich zu singen: Lovatos Millionen-Hit «Skyscraper»!

Nach Lovatos Gesang, sind drei Piep-Töne aus der Geistermaschine zu hören. Lovato wertet dies als Standing-Ovation und freut sich: «Das ist die coolste Standing-Ovation, die ich je bekommen habe.»

Glauben Sie an Geister?

Mehr zum Thema:

Demi Lovato