Hat Vox die Zusammenarbeit mit Daniela Katzenberger wegen ihrer Schwangerschaft beendet? Das jedenfalls unterstellt die Blondine dem TV-Sender.
Daniela Katzenberger tv
Daniela Katzenberger plaudert aus dem Nähkästchen. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Schwere Vorwürfe von Daniela Katzenberger!
  • Während ihrer Schwangerschaft kündigte ihr Vox die Zusammenarbeit.
  • Angeblich soll das Baby der Grund für den Rauswurf gewesen sein.

Eine schwangere Daniela Katzenberger (35)? Daran hatte Vox kein Interesse. Das zumindest behauptet der Reality-Star. Die Kult-Blondine erhebt schwere Vorwürfe gegen den TV-Sender.

«Dein komplettes berufliches Kartenhaus ist am A****, wenn du schwanger bist», so die «Katze» in ihrem Podcast «Katze und Cordalis». Vor sechs Jahren wurde Daniela Mama von Töchterchen Sophia (6).

Daniela Katzenberger
Daniela Katzenberger mit Gatte Lucas Cordalis und Tochter Sophia.
Daniela Katzenberger
Die Kult-Blondine ist bekannt dafür, kein Blatt vor den Mund zu nehmen.

Nicht nur ihr Privatleben hätte damals kaum besser laufen können. Auch mit ihrer Karriere ging es steil nach oben. Doch im vierten Schwangerschaftsmonat dann der Rückschlag: Ihre Produktionsfirma «99pro media» und der Sender Vox wollten nichts mehr von einer Zusammenarbeit wissen.

Für Daniela Katzenberger ein regelrechter Schock: «Ich habe gedacht, mein Leben ist vorbei», erinnert sie sich.

Lucas Cordalis, Daniela Katzenberger und Töchterchen Sophia posieren 2016 für ein Foto.
Lucas Cordalis, Daniela Katzenberger und Töchterchen Sophia posieren 2016 für ein Foto.
daniela Katzenberger
Daniela Katzenberger und ihre Tochter Sophia.
Daniela Katzenberger
Der Reality-Star macht Vox schwere Anschuldigungen.

Und weiter: «Ich dachte, die freuen sich genauso mit mir. Über die Jahre hinweg sind das ja auch irgendwo Freunde geworden.» Sie sei deswegen sehr enttäuscht gewesen.

Was halten Sie von Daniela Katzenberger?

Doch was sagt der Sender selbst zu diesen Anschuldigungen? Die beiden Projekte «Danielas Hochzeitsgeheimnis» und «Daniela Katzenberger – natürlich schön» hätten die Quotenerwartungen leider nicht erfüllt. Man sei deswegen zum Ergebnis gekommen, dass eine Personality-Doku nicht zur Programmstrategie passe, so der Sender gegenüber «Bunte».

Weiter wird beteuert: «Dass ihre Schwangerschaft der Grund für das Ende der Zusammenarbeit war, weisen wir weit von uns.»

Mehr zum Thema:

Daniela Katzenberger Vox Schwangerschaft