Nach den jüngsten Hasswellen in den sozialen Medien verteidigt Offset seine Ehefrau Cardi B und deren Kollegin Lizzo.
cardi b
Offset und Cardi B. - Bang

Das Wichtigste in Kürze

  • Nach ihrem neusten Musikvideo kämpfen Cardi B und Lizzo gegen Hasskommentare im Netz.
  • Rapper Offset findet deutliche Worte gegen die Kritiker seiner Frau.
  • «Lasst diese schönen schwarzen Frauen grossartig sein,» meint Offset.

Offset findet, dass die Kritiker von Cardi B und Lizzo die beiden Stars einfach «grossartig» sein lassen sollten. Die 28-jährige Rapperin und die 33-jährige Lizzo sahen sich nach der Veröffentlichung ihres neuen Videos mit Online-Gegenreaktionen konfrontiert.

Offset verteidigt Cardi B

Der Migos-Star, der seit dem Jahr 2017 mit Cardi B verheiratet ist, erklärte gegenüber «TMZ»: «Lasst diese schönen schwarzen Frauen grossartig sein, hört damit auf, zu urteilen. Wir arbeiten hart daran, Entertainer für die Welt zu sein. Lasst uns sein.»

Lizzo gab vor kurzem bekannt, dass sie seit der Veröffentlichung des 'Rumors'-Videos viele hasserfüllte Kommentare erhalten hat. Die Künstlerin kämpfte mit den Tränen, als sie zugab, durch die missbräuchlichen Postings «verletzt» worden zu sein.

Vom Hass im Netz schockiert

Sie teilte über ihre Social Media-Plattform mit: «Ich habe einfach das Gefühl, Negativität zu sehen, die sich auf die seltsamste Weise gegen mich richtet. Leute, die über mich sagen, dass das einfach keinen Sinn macht.» Lizzo gab auch bekannt, dass sie über die sozialen Medien rassistische Nachrichten erhalten hatte.

cardi b
Die Sängerin Lizzo. - Bang

Die Sängerin erzählte: «Das ist fettphobisch und es ist rassistisch und es ist verletzend. Wenn dir meine Musik nicht gefällt, cool. Wenn dir das Lied 'Rumors' nicht gefällt, cool.» Die Sängerin fügte hinzu, dass sie von dem Hass im Internet schockiert sei.

Mehr zum Thema:

Nachrichten Internet Hass Cardi B