Am Donnerstag ist Bushido Vater geworden. Per Kaiserschnitt sind die Drillinge auf die Welt gekommen.
Bushido
Bushido und Anna-Maria Ferchichi freuen sich über ihre Drillinge. - imago images/Mauersberger

Das Wichtigste in Kürze

  • Rapper Bushido und seine Frau sind am Donnerstag Eltern geworden.
  • Die Drillinge wurden per Kaiserschnitt zur Welt gebracht.
  • Die drei Mädchen heissen Leonora, Naima und Amaya.

Bushido (43) und seine Frau Anna-Maria Ferchichi (39) sind am Donnerstag Eltern von Drillingen geworden. Der Rapper freut sich, dass er doch bei der Geburt dabei war.

Dem Blatt verriet er zudem: «Ich habe alle drei Nabelschnüre durchtrennt! Anna-Maria bekam die sogenannte Kaisergeburt. Da wird der Vorhang weggenommen und die Mutter bekommt die Babys sofort auf den Busen gelegt.»

Er fügte hinzu: «Mir kamen die Tränen, so gerührt war ich.» Die Geburt fand offenbar einen Tag früher als geplant statt. Der Rapper erklärte «Bild», seine Frau habe «einen Nierenstau» gehabt. Deswegen seien die Babys früher geholt worden.

Bushido ist «einfach überwältigt»

«Ich bin einfach überwältigt und fühle heute mehr denn je, dass die Familie das Wichtigste in unserem Leben ist.» So der Rapper weiter. Um zu beschreiben, wie tapfer seine Frau gewesen sei, finde er «keine Worte».

Er liebe Anna-Maria «über alles», schreibt er direkt an sie gerichtet. Zudem bedankte sich Bushido beim Team der Berliner Charité: «Ihr habt mich heute zum glücklichsten Menschen dieser Erde gemacht.»

Mit drei Hashtags verrät er offenbar ausserdem, wie die drei Mädchen heissen. Demnach haben der Rapper und seine Frau den Kindern die Namen Leonora, Naima und Amaya gegeben.

Seit 2012 sind Bushido und Anna-Maria Ferchichi, die eine jüngere Schwester von Sarah Connor (41) ist, verheiratet. Sie brachte einen Sohn mit in die Ehe. Vor der Geburt der Drillinge bekamen Bushido und seine Frau gemeinsam bereits vier Kinder, darunter Zwillinge.

Mehr zum Thema:

Zwillinge Mutter Vater Erde Bushido