Anke Engelke ist bereits zum achten Mal bei «Wer wird Millionär?» angetreten. Die Komikerin wurde jedoch wieder von einer Pechsträhne verfolgt.
Anke Engelke
Anke Engelke ist zum achten Mal bei «Wer wird Millionär?» angetreten. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Anke Engelke hat bei «Wer wird Millionär?» 124'000 Euro verpasst.
  • Die Komikerin wusste nicht, welches Gemüse in Deutschland die grösste Anbaufläche hat.
  • Die richtige Antwort wäre Spargel gewesen, vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal.

Die deutsche Comedy-Queen Anke Engelke ist grosser Fan von «Wer wird Millionär?». Eine richtige Glückssträhne hatte die 55-Jährige jedoch nicht nie wirklich: «Ich komme so lange wieder, bis ich diese Sch****-Million endlich gewonnen habe!»

Gestern war sie zum achten Mal zu Besuch bei «Wer wird Millionär?». Beim ersten Promi-Zocker-Special ist die Komikerin bis zur 250'000-Euro-Frage gekommen.

Wer wird Millionär Heiratsantrag
Günther Jauch, Moderator von «Wer wird Millionär?». - Keystone

Doch an der Frage «Welches Gemüse in Deutschland nimmt die grösste Anbaufläche ein?» scheiterte Anke Engelke. Sie entschied sich zwischen «Spargel» und «Blumenkohl» für «Blumenkohl». Leider die falsche Antwort.

Anke Engelke scheitert am deutschen Spargel

Anstelle von 125'000 Euro gewann die 55-Jährige lediglich 1000 Euro. Dabei war sie kurz davor die richtige Antwort einzuloggen. Zwar wollte sie «Spargel» vorerst wegen der Saisonalität ausschliessen, entschied sich aber dagegen. Nach dem Einsatz eines 50:50-Jokers blieb nur noch «Spargel» und «Blumenkohl» übrig.

Anke Engelke
Die Schauspielerin Anke Engelke moderiert eine Preisverleihung. - Keystone

Eigentlich wollte sie bereits mit «Spargel» gehen, entschied sich dann aber plötzlich um. Eine Entscheidung, die sie bereut, denn es kostete sie 124'000 Euro.

Mehr zum Thema:

Queen Euro