Halyna Hutchins kam bei einem Unfall am Set des Films «Rust» ums Leben. Ihr Vater gibt Alec Baldwin die Schuld an ihrem Tod.
Alec Baldwin klage
Alec Baldwin während eines Telefonats auf dem Parkplatz vor dem Santa Fe County Sheriff's Office, nachdem er zu dem Vorfall am Set befragt wurde. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Beim Dreh für den Western «Rust» kam Halyna Hutchins ums Leben.
  • Die Ermittlungen zum Vorfall sind am Laufen.
  • Nun hat sich auch der Vater der verstorbenen Kamerafrau zum Unfall geäussert.

Am Set des Westernfilms «Rust» kam es zu einem dramatischen Zwischenfall. Aus der Waffe von Schauspieler Alec Baldwin (63) löste sich ein Schuss, der die Kamerafrau Halyna Hutchins (42) tötete. Ausserdem wurde der Regisseur Joel Souza (48) an der Schulter verletzt.

Die Ermittlungen sind seit dem Unfall in vollem Gange. Jetzt meldet sich auch der Vater von Halyna Hutchins, Anatoly Androsovych (61) zum Vorfall. Im Interview mit der «Sun» macht er Alec Baldwin für den Tod mitverantwortlich. Er findet, er müsse die Verantwortung dafür tragen.

alec baldwin
Halyna Hutchins starb am Filmset von «Rust» mit Alec Baldwin. - Getty Images

«Ein Revolver ist eine Art von Waffe, die nicht feuert, ohne dass man den Abzug drückt. Alec trägt eine Teilschuld daran, dass der Schuss ausgelöst wurde», so der Vater. Für ihn sei es schwer zu verstehen, wie er nicht mitschuldig am Tod seiner Tochter gemacht würde.

alec baldwin
Alec Baldwin umarmt Ende Oktober 2021 den Witwer der verstorbenen Kamerafrau Halyna Hutchins (†42).
Halyna Hutchins
Kamerafrau Halyna Hutchins kam beim Unfall mit Alec Baldwin ums Leben.
Baldwin
Alec Baldwin traf sich mit der Familie von Halyna.

Halyna Hutchins hinterlässt auch noch ihren neunjährigen Sohn Andros. Dazu meint Androsovych: «Andros kommt langsam wieder zurück ins Leben, aber es ist ein harter Schlag für uns alle.»

Mehr zum Thema:

Schauspieler Waffe Tod Alec Baldwin Vater