Gerade erst hat Adele ihr neuestes Album «30» veröffentlicht. Nun kündigt der britische Weltstar auch eine eigene Show in Las Vegas an.
adele
Die britische Sängerin Adele in der amerikanischen «Vogue». Foto: Alasdair Mclellan/PA Media/Vogue/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Adele kriegt in Las Vegas zwischen Januar und April ihre eigene Show.
  • Während drei Monaten tritt sie jeweils immer an den Wochenenden auf.
  • Die Britin feiert derzeit mit ihrem neuen Album «30» grosse Erfolge.

Céline Dion (53), Elton John (74) oder auch Britney Spears (39): Einige der namhaftesten Stars der Musikwelt haben aktuell oder hatten in der Vergangenheit ihre eigene Show in Las Vegas. Auch Adele (33) wird schon bald im «The Colosseum» des Caesars Palace auftreten, wie sie bekannt gegeben hat.

adele
Die britische Sängerin Adele feiert ein triumphales Comeback. Foto: Simon Emmett/Columbia Records/PA Media/dpa - dpa-infocom GmbH

Die britische Sängerin plant für Anfang des kommenden Jahres eine Dauershow unter dem Titel «Weekends with Adele». Wie dieser bereits verrät, wird der Superstar immer an den Wochenenden zwischen dem 21. Januar und 16. April 2022 in Las Vegas Konzerte geben.

Besonderer Rekord für Adele

Welche Songs Adele performen wird, ist derzeit nicht bekannt. Vermutlich werden neben Liedern von ihrem neuesten Album «30» auch ein paar ältere Hits zu hören sein. Mit der Platte hat die Sängerin gerade erst in den deutschen Charts einen neuen Rekord aufgestellt.

Mit «Easy On Me» schaffte sie es auf den Single-Thron. Das Album «30» stieg an die Spitze der Offiziellen Deutschen Album-Charts, ermittelt von GfK Entertainment.

Adele
Der britische SuperstarAdele. - Keystone

Die Platte war nicht nur der beste Start eines internationalen Solokünstlers seit rund viereinhalb Jahren. Adele ist zudem die Erste, die mit drei unterschiedlichen Kombinationen aus Album und Single zeitgleich auf Platz eins ist. Zuvor belegte sie die Doppelspitze bereits 2011 mit «21» und «Rolling In The Deep» sowie 2015/16 mit «25» und «Hello».

Mehr zum Thema:

Britney Spears Céline Dion Elton John Adele