Tim Mathé steht seiner Gefährtin Claudia Effenberg bei, die im Dschungelcamp tapfer weiter kämpft. Doch die wird im Internet mit Hassnachrichten bombardiert.
Dschungelcamp
Claudia im Dschungelcamp. - Foto: RTL
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Claudia Effenberg zeigt sich seit langem wieder in der Öffentlichkeit.
  • Ihr Aussehen sorgt für Gesprächsstoff in den sozialen Medien.
  • Ihr Begleiter muss alle Bodyshaming-Nachrichten einsehen.

Während Claudia Effenberg sich im Dschungelcamp durchschlägt, hat ihr Begleiter Tim Mathé seinen eigenen Kampf zu führen.

Dschungelcamp
Dschungelcamp: Tim Mathé spricht über die Bodyshaming-Nachrichten von Claudia. - RTL Screenshot

Jeden Tag muss er einen Ansturm von Hassbotschaften ertragen. Seine Freundin verteidigt er in den sozialen Medien gegen diejenigen, die ihre Figur verspotten und verhöhnen.

Bodyshaming-Nachrichten häufen sich

Tim muss bei jedem Blick in Claudias Postfach schlucken. Die Nachrichten sind einfach zu heftig: «Sie kriegt da wahnsinnig viele Nachrichten, auch viele unter der Gürtellinie bezüglich ihrer Gewichtszunahme», sagt er im RTL-Interview.

Nachrichten wie: «Wie viel Kilo hat die Alte zugenommen?» oder «Die ist aber fett geworden.» Es seien noch viel schlimmere Nachrichten in Claudias Postfach, auf die Tim nicht eingehen möchte.

Dschungelcamp: Familienschicksale seien unter anderem der Grund

Laut Tim gibt es auch Gründe für die Gewichtszunahme. Er zählt die Familienschicksale auf, die Claudia in nur kurzer Zeit erleben musste. Darunter auch der Tod ihrer Schwester.

Claudia Effenberg
Claudia Effenberg im Dschungelcamp. - Foto: RTL

«Ziemlich unfair, Bodyshaming oder Mobbing zu betreiben, gerade im Internet», fügt Tim hinzu. Er rät allen Menschen, erst einmal hinter die Fassade zu schauen, bevor solche Nachrichten in die Welt gesetzt werden.

Mehr zum Thema:

InternetMobbingTodRTLDschungelcampNachrichten