Zehn Jahre lang schmachtete eine Italienerin das Gesicht von Ex-Mister Stephan Weiler an. Jetzt ist klar: Dahinter versteckt sich ein fieser Liebesschuft.
stephan weiler
Stephan Weiler wurde 2008 zum Mister Schweiz gekürt. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Jahrelang glaubte Managerin Eliana Michelazzo, mit Stephan Weiler liiert zu sein.
  • Ein italienischer Betrüger gab sich im Netz als den Ex-Mister-Schweiz von 2008 aus.

Für Eliana Michelazzo (39) war es die ganz grosse Liebe. Zehn Jahre lang führte die italienische TV-Frau eine Beziehung mit einem hübschen Mann: Grüne Augen, markantes Gesicht und volles Haar – ein richtiger Traummann?

Von wegen! Denn nun entpuppte sich der Beau als richtiger Liebesschuft: Eliana Michelazzo ging einem Gauner auf den Leim.

stephan weiler
Bitter: Eliana Michelazzo ging zehn Jahre lang einem Gauner auf den Leim. - Instagram/Eliana Michelazzo

In der TV-Sendung «Live – Non è la d’Urso» erklärt die Südländerin, dass sie jahrelang mit ihrem Vermeintlich-Freund gechattet habe. Aus «verschiedenen Gründen» blieb die Beziehung aber aufs Netz beschränkt. Michelazzo und ihr Lover haben sich nie getroffen.

Offenbar ein Fehler: Hinter dem Profil des Mannes steckt in Wahrheit ein ganz anderer, der 60-jährige Simone Coppi.

Liebesschuft klaut Fotos von unserem Ex-Mister

Und damit nicht genug: Wie italienische Medien herausfanden, hat sich Coppi bei seinen Profilbildern mit fremden Federn geschmückt: Der 60-Jährige gab sich als Ex-Mister-Schweiz Stephan Weiler aus (35).

stephan weiler
Das TV enthüllt: Simone Coppi gab sich als Stephan Weiler aus. - Screenshot/Live – Non è la d’Urso

«Leggo.it» schreibt: «Der fiktive Mann, mit dem Eliana Michelazzo seit zehn Jahren in Kontakt ist und chattet, ist eine echte Person. Aber er heisst Stephan Weiler und war Mister Schweiz».

Stephan Weiler hat nichts mit Betrug am Hut

Herausgefunden haben die Journalisten die Gaunerei, indem sie das Netz auf den Kopf stellten. Prompt landeten sie beim Ostschweizer Schönheits-König.

Weiler sei ein Model und im Ausland berühmt, wird unseren südlichen Nachbarn in der Sendung erklärt.

Stephan weiler
Stephan Weiler wurde vor Jahren zum schönsten Mann der Schweiz gekürt. - Keystone

Doch: «Er ist in keiner Weise in diese Situation verwickelt und tatsächlich ein unwissendes Opfer», stellen die Verantwortlichen klar.

Tatsächlich ist der Ex-Mister aus St. Gallen seit Kurzem glücklich an Ex-Bachelor-Kandidatin Maria Bruggner (28) vergeben.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

GrüneLiebe