37 Jahre war Ueli Schmezer beim SRF, 25 Jahre davon moderierte er den «Kassensturz». Gestern Abend hatte er seine Dernière, was viele Zuschauer bedauern.
Hier sagt Ueli Schmezer nach 25 Jahren «Kassensturz» adieu. - SRF

Das Wichtigste in Kürze

  • Ueli Schmezer moderierte gestern Abend zum letzten Mal den «Kassensturz».
  • Im Netz wird sein Abgang bedauert.

Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist ...

Diesen Spruch nimmt sich Ueli Schmezer (60) zu Herzen und wirft nach 25 Jahren «Kassensturz» das Handtuch.

Ganz der Profi hielt er gestern Abend bei der Dernière seine Emotionen unter Kontrolle. Nach einem Best-Of-Beitrag bedankte er sich bei seinen Mitarbeitern: «Der ‹Kassensturz› ist Teamwork, es ist ein gutes Team am Werk.»

Ueli Schmezer
So sah Ueli Schmezer 1989 aus. Damals war er noch Redaktor beim Schweizer Radio SRF 3.
Ueli Schmezer
1996 fing Ueli Schmezer bei «Kassensturz» an. (Aufnahme von 1999)
Ueli Schmezer
Ueli Schmezer moderierte das Konsumentenmagazin 25 Jahre lang. (Aufnahme von 1999)
Ueli Schmezer
Auch sonst war Schmezer in vielen SRF-Formaten zu sehen. Hier etwa «SF Spezial Fernweh – In den Alpen» vom Jahr 2009.
Ueli Schmezer
Oder im «Samschtig-Jass» mit Monika Fasnacht im Jahr 2009.
Ueli Schmezer
Der Berner Journalist im Jahr 2005.
Ueli Schmezer
Ueli Schmezer im beim «Kassensturz» 1999.

Gucken Sie regelmässig SRF-Sendungen?

Zuschauer bedauern Abgang von «Kassensturz»-Schmezer

Der Abgang des SRF-Aushängeschilds wird im Netz bedauert.

Kollegin Mona Vetsch (46) verabschiedet sich mit einem Knuddel-Bild: «Wünsche Dir eine unvergessliche Sendung heute, lieber Ueli», schreibt sie. «Danke für Freundschaft, Vorbild und viele wunderbare Erinnerungen an unsere Langzeitreportagen. Du wirst fehlen!»

SRF-TV-Chefredaktor Tristan Brenn nennt Schmezer in einer Hommage die «Verkörperung des ‹Kassensturz›».

Ein Zuschauer schreibt auf Twitter: «Ich kann mir die Sendung ohne Ueli Schmezer fast nicht vorstellen. Ich werde ihn sehr vermissen und möchte mich für die tolle Arbeit bedanken.»

«Er hinterlässt sehr grosse Fusstapfen», stimmt ein Zweiter zu. In diese darf Bettina Ramseier (41) ab nächstem Monat treten. Sie moderiert das Konsumentenmagazin fortan.

Mehr zum Thema:

Twitter SRF Kassensturz