In der nächsten Zeit werden Hazel Brugger und ihr Mann Thomas Spitzer weniger von sich hören lassen. Das Power-Paar muss eine Pause einlegen.
Hazel Brugger
Die schweizerisch-US-amerikanische Slam-Poetin Hazel Brugger. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Auf dem Youtube-Kanal von Hazel Brugger und ihrem Mann wird es ruhiger.
  • Auch Auftritte soll es bis 2023 weniger geben.
  • Die Komikerin «konnte einfach nicht mehr», heisst es in einer Mitteilung.

Schlechte Nachrichten für Fans von Hazel Brugger (28): In der nächsten Zeit wird die Schweizer Komikerin etwas weniger von sich hören lassen. Dasselbe gilt für ihren Mann Thomas Spitzer (33).

Das verkündete das Power-Paar in einer Mail an ihre Patreon-Fans, wie der «Tagesanzeiger» berichtet.

Hazel Brugger sei vor circa sechs Wochen «gegen eine Wand gerannt», heisst es in der Mitteilung. Sie «konnte einfach nicht mehr und fühlte sich innerlich wie äusserlich leer».

Hazel Brugger
Hazel Brugger und Thomas Spitzer bei Aufnahmen zu einem Podcast. - Screenshot Youtube

Doch nicht nur auf der zahlungspflichtigen Plattform und auf ihrem Youtube-Kanal wollen die Eltern einer Tochter kürzertreten. Auch Auftritte dürfte es in nächster Zeit – beziehungsweise bis 2023 – weniger geben.

Wie gefällt Ihnen Hazel Bruggers Humor?

Ein Lichtblick für Fans gibt es dennoch: Ihren Podcast «Nur verheiratet» wollen die beiden wie gewohnt weiterführen. Denn ihnen sei geraten worden, «nicht gleich von 100 auf 0 zu reduzieren».

Mehr zum Thema:

Nachrichten Youtube