Auch bei SRF machen sich die Corona-Lockerungen bemerkbar. Arthur Honegger und Co. werden nicht mehr durch Scheiben von ihren Studiogästen getrennt.
Im SRF-Studio fällt die Plexiglas-Scheibe. - SRF

Das Wichtigste in Kürze

  • Für viele Schweizer sind die Corona-Lockerungen noch ungewohnt.
  • Auch im SRF-Studio muss man sich erst noch daran gewöhnen.

In der Nacht auf Donnerstag hob der Bundesrat fast alle Corona-Massnahmen auf.

Für viele Schweizer dürfte sich das Einkaufen ohne Maske und der Restaurantbesuch ohne Zertifikat noch etwas seltsam anfühlen. Und auch im SRF-Studio muss man sich erst an die Lockerungen gewöhnen.

Zwei Jahre waren Arthur Honegger (43) und Co. bei «10vor10» durch eine Plexiglas-Scheibe von ihren Studiogästen getrennt. Diese Schutzmassnahme ist jetzt passé!

Christoph Gerber Coronavirus
Lange wurden Arthur Honegger und seine Gäste durch eine Scheibe getrennt. Hier Christoph Gerber, der Leiter der Schweizer Impfkommission. - Screenshot/SRF

Gestern Abend war Politgeograf Michael Hermann (50) in der Sendung zu Besuch und stand dem Moderator ohne Scheibe gegenüber. Honegger: «Jetzt ist vieles weg, was gestern noch da war. Zum Beispiel die Scheibe bei uns im Studio». Hermann witzelt: «Ja, jetzt können wir hier rüberfassen.»

Bleibt zu hoffen, dass die Plexiglasscheibe nicht in ein paar Monaten ihr Comeback machen muss ...

Haben Sie sich ans Einkaufen ohne Maske gewöhnt?

Mehr zum Thema:

Moderator Bundesrat Arthur Honegger SRF Coronavirus