SRF-Moderator Arthur Honegger ist ein echter Vollprofi. Während einer Live-Sendung passiert ihm allerdings eine Panne.
Arthur Honegger erleidet eine Tonpanne bei «10vor10». - SRF
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Arthur Honegger moderiert die SRF-Newssendung «10vor10».
  • Dabei meisterte er in der gestrigen Sendung eine Tonnpanne mit Bravour.

Dass im Live-TV nicht immer alles auf Anhieb klappt, davon kann «10vor10»-Moderator Arthur Honegger (43) ein Liedchen singen.

Das SRF-Aushängeschild will den Zuschauern zum Schluss der Sendung neue Musik aus der Schweiz vorstellen.

Dumm nur: Die Technik hat anderes im Sinn. Das Lied spielt kurz an, bricht dann aber ab. Arthur Honegger guckt einige Sekunden ratlos in die Kamera, bis die Musik dann wieder ertönt.

Gucken Sie «10vor10»?

Arthur Honegger: «Längsten zwei Sekunden»

Der kurze Moment kommt dem Moderator wie eine Ewigkeit vor.

Auf Instagram lacht er: «Das waren grad die längsten zwei Sekunden für mich bei ‹10vor10›. Da sagt man zum Publikum: ‹hört Euch das mal an!› und man hört – nun, nichts. Was tun? Warten. Hoffen. Und darauf vertrauen, dass die Beschreibung auch so passt.»

Immerhin: Den meisten ist das Malheur gar nicht aufgefallen. «Hat man gar nicht wirklich gemerkt. So toll gemacht», lobt eine Instagram-Userin.

Ein anderer Follower findet: «Ist kaum aufgefallen. Oft macht man sich den Stress selbst, denn das Publikum sieht darüber hinweg, Pannen sind menschliche.»

Mehr zum Thema:

Moderator Instagram Stress Arthur Honegger SRF