Wegen der Corona-Pandemie können auch in diesem Jahr in Winterthur keine Afro-Pfingsten durchgeführt werden.
afropfingsten
Ein Bild der Afropfingsten in Winterthur ZH. - Keystone

Wegen der Corona-Pandemie können auch in diesem Jahr in Winterthur keine Afro-Pfingsten durchgeführt werden. Der Markt ist abgesagt, die Konzerte werden als Streaming-Festival angeboten.

In den vergangenen Monaten hätten sie verschiedene Szenarien ausgearbeitet und alles versucht, um den Markt zu ermöglichen, teilten die Veranstalter am Mittwoch mit. Leider seien die Auflagen für eine Durchführung nach wie vor nicht umsetzbar.

Die derzeitigen Prognosen würden zudem keine Planung zulassen. Ein lebendiger und fröhlicher Markt, an dem Menschen sich begegnen, sei deshalb nicht machbar. Auch die Live-Konzerte können nicht stattfinden. Als Ersatz werden am Samstag, 22. Mai, während acht Stunden Konzerte gestreamt.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Pfingsten