Wie der HC Thurgau mitteilt, hat er mit Lionel Marchand einen neuen Stürmer zur Verstärkung auf die Saison 2024/25 unter Vertrag genommen.
Eishockey
Eishockey. (Symbolbild) - Pixabay
Ad

Der Stürmer Lionel Marchand hat beim HCT einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben und stösst von Swiss League Konkurrent EHC Visp zu den Ostschweizern.

Marchand stammt ursprünglich aus der Organisation der ZSC Lions. In der Saison 2021/22 konnte er bei den GCK Lions seine produktivste Saison mit 27 Punkten absolvieren und sich so für einen Vertrag beim HC Ambrì-Piotta empfehlen.

Nach einer Spielzeit bei den Tessinern wurde er jedoch an die Walliser in Visp ausgeliehen, wo er weitere Spielpraxis in der Swiss League sammelte.

Mit Marchand kommt ein grossgewachsener, 190 Zentimeter Spieler ins Kollektiv von Anders Olsson, von dem sich der HC Thurgau erhofft, dass er Wasserverdrängung mitbringt und wieder an seine starke Saison bei den GCK Lions anschliesst.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

GCK LionsZSCHC Thurgau